Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schafft der GFC die nächste Überraschung im Halbfinale am 1. Mai in Grevesmühlen?
Mecklenburg Grevesmühlen Schafft der GFC die nächste Überraschung im Halbfinale am 1. Mai in Grevesmühlen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 26.04.2019
Die A-Junioren des Grevesmühlener FC freuen sich auf das Landespokalhalbfinale am 1. Mai um 10 Uhr in Grevesmühlen. Anstoß ist um 10 Uhr auf dem Tannenberg. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Grevesmühlen

Motivieren muss Trainer Frank Stolte seine Jungs vom Grevesmühlener FC nicht mehr für das Spiel am 1. Mai auf dem Tannenberg. Im Halbfinale des Landespokals empfängt der Landesligist den FC Neubrandenburg, den aktuellen Tabellenvierten der Verbandsliga. „Wir freuen uns riesig auf das Spiel, ich hoffe, dass mehr als 150 Zuschauer kommen“, sagt Kapitän Lares Kodanek. Frank Stolte ist mächtig stolz auf die A-Junioren, die seit einigen Spielzeiten in ihrer Liga eine wichtige Rolle spielen. Die Mannschaft besteht aus 17 Spielern, Niclas Voss ist als einziger für das Finale am Mittwoch gesperrt, die alle wissen, worauf es im Halbfinale gegen Neubrandenburg ankommt. „Wir werden uns nicht verstecken, wir wissen, was wir können. Aber einige von uns kennen ein paar der Spieler, das ist schon eine Mannschaft, die man ernst nehmen muss“, sagt Lares Kodanek.

Keine taktische Umstellung für das Halbfinale

Frank Stolte und Co-Trainer Nils Hecking setzen im Spiel am Mittwoch auf das bewährte Mittel der vergangenen Monate. Stabile Abwehr, starkes Mittelfeld und vorn auf ein wenig Glück und den Kampfgeist der jungen Truppe. Bereits im Viertelfinale, als der GFC gegen das eine Klasse höher spielende Team vom FC Mecklenburg-Schwerin – aktuell übrigens Zweiter in der Verbandsliga - ebenfalls klarer Außenseiter war, entschied am Ende der größere Wille über den Sieg. Wie der Kapitän sich erinnert, „hatten wir nicht die meisten Spielanteile, aber im richtigen Moment haben wir die richtigen Entscheidungen getroffen“. Ein Teil der Mannschaft hat jetzt Sonderschichten eingelegt, um in Sachen Kondition noch zuzulegen. Denn im Viertelfinale gingen die Grevesmühlener teilweise an ihre Grenzen.

Aktionen rund um das Endspiel am Tannenberg

Das müssen sie auch im Halbfinale wieder tun. „Und das werden sie auch, da bin ich mir sicher“, sagt der Trainer. Schon allein, weil das Zuschauerinteresse groß sein wird am 1. Mai. Das wollen übrigens die Schüler der zwölften Klasse des Gymnasiums am Tannenberg nutzen, um Geld für ihre Abi-Feier zu sammeln. „Da ja auch einige unserer Jungs dazu gehören, haben wir das Endspiel mit der Aktion der Abiturienten verbunden“, so Frank Stolte. „Das lockt vielleicht auch noch ein paar mehr Zuschauer an.“ Denn Unterstützung brauchen die Jungs am Mittwoch am Tannenberg. Anpfiff ist um 10 Uhr.

Michael Prochnow

Grevesmühlen Preisverleihung „Stadt ohne Watt“ im Vereinshaus Grevesmühlen - Kinderbuchautorin ist erste Preisträgerin in Grevesmühlen

Zum ersten Mal ist der Preis des Vereins Stadt ohne Watt in Grevesmühlen verliehen worden. Gewinnerin ist die Rostocker Autorin Maria Bolzmann mit ihrer Geschichte für Kinder über ein Glühwürmchen, dem der Strom ausgeht.

26.04.2019

Mit ihrem Umzug von Bayern nach Boltenhagen haben sich Christine und Max Pleiner den Traum vom haus am Meer erfüllt. Sie haben die Reitanlage im Ostseebad gekauft und wollen Urlaub für Mensch und Tier anbieten.

26.04.2019

Kreisverband der Grünen organisiert am 6. Mai, um 19 Uhr Veranstaltung mit Ulla Lachauer im Künstlerhaus Schloss Plüschow. Am 5. Mai starten die Grünen Mecklenburg-weit ihren Aktionsmonat für Bienen.

26.04.2019