Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schönberger Musiksommer mit glänzender Bilanz
Mecklenburg Grevesmühlen Schönberger Musiksommer mit glänzender Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 24.09.2019
Musiker aus Deutschland, Spanien und Dänemark gestalteten das Abschlusskonzert des 33. Schönberger Musiksommers unter Leitung von Christoph D. Minke. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Schönberg

40 Veranstaltungen, mehr als 5000 Gäste, eine Ausstellung mit sechs bildenden Künstlern: Die Bilanz des 33. Schönberger Musiksommers fällt sehr gut aus. Der künstlerische Leiter Christoph D. Minke erläutert im Gespräch mit der OZ: „Wir hatten etliche Konzerte, die sehr stark frequentiert waren.“ Konzertmanager Karsten Lessing ergänzt: „Ein Rekord ist, dass wir bei den Kinderkonzerten insgesamt 1000 Besucher hatten.“

Eine facettenreiche Saison

Das Programm war in diesem Jahr durchweg auf hohem Niveau und sehr facettenreich – von Musik aus dem Mittelalter bis zu zeitgenössischen Klängen aus dem Moment heraus, von einem Solokonzert des Cellisten Andreas Voss bis zum Abschlusskonzert mit 100 Musikern, von Liedern zu zwölf Arbeiten von Ernst Barlach bis zum Stummfilm „Berlin – Sinfonie der Großstadt“ mit Livemusik von Veronika und Aisha Otto. Eindrucksvolle Abende fürs Publikum waren sie alle.

Anzeige
Veronika Otto (r.) und ihre Tochter Aisha gestalteten eine schöne Facette des 33. Musiksommers. Sie spielten Livemusik zu einem Stummfilm. Quelle: Jürgen Lenz

Deutlich gefragter als in den Vorjahren: die Reihe „Freitagsorgel“. Karsten Lessing berichtet: „Als wir vor drei Jahren begonnen haben, saßen wir manchmal mit drei, fünf, zwölf Leuten zusammen.“ In dieser Spielzeit waren es je 50. Kirchenmusikdirektor Christoph D. Minke sagt: „Das Format hat sich durchgesetzt.“

Mehr Besucher durch höheres Niveau

Der künstlerische Leiter der weit über die Grenzen von Mecklenburg-Vorpommern hinaus bekannten Konzertreihe weist auf eine weitere Besonderheit des diesjährigen Musiksommers hin: „Es ist eine sehr lange Spielzeit gewesen.“ Sie begann bereits im späten Mai mit einem musikalischen Gottesdienst.

Welche Rollen spielen Besucherzahlen für die Organisatoren des Schönberger Musiksommers? Ist ihnen die künstlerische Bilanz wichtiger? Karsten Lessing antwortet: „Es ist beides wichtig.“ Der Konzertmanager zeigt einen Zusammenhang auf: „Wenn wir ein hohes künstlerisches Niveau haben, können wir damit rechnen, dass wir viele Besucher haben.“ Das Niveau habe sich in den letzten Jahren sehr nach oben verändert. Das spiegele sich sukzessive in den Besucherzahlen wider.

Kartenverkauf wichtig für Finanzierung

Christoph D. Minke sagt: „Wie wollen natürlich Menschen erreichen. Wenn wir ganz wichtige Kunst machen und niemand bekommt etwas davon mit, dann haben wir nichts davon.“ Besuche seien in der Folge aber auch Kartenverkäufe, also Einnahmen, die zur Finanzierung des Schönberger Musiksommers beitragen. „Wir sind froh, dass das in diesem Sektor gut aussieht“, sagt der künstlerische Leiter. Er erklärt: „Wir planen in diesem Bereich immer recht konservativ, damit wir uns nicht auf bestimmte Eintrittseinnahmen verlassen müssen.“

Musikalischer Nachschlag

Am 27. Oktober lädt die Kirchengemeinde Schönberg als Veranstalterin des Musiksommers zu einem „musikalischen Nachschlag“ ein. Um 17 Uhr beginnt ein Abschlusskonzert des Nachwuchsförderungsprogramms Tonali, mit dem herausragende junge Musiker Kinder und Jugendliche für klassische Musik begeistern. Insgesamt rund 25 Schüler in drei Schulen in Schönberg und Schlagsdorf organisieren zunächst je ein Konzert mit einem jungen Musiker. Am Ende kommen alle Musiker zum öffentlichen Abschlusskonzert zusammen.

Gibt es bereits Pläne für den nächsten Musiksommer? Christoph D. Minke antwortet: „Er wird vor allem von jüngeren Künstlern getragen werden.“ Der Hintergrund: „Wir haben überlegt, dass wieder mehr jüngere Musiker zum Zuge kommen sollen.“ Ebenfalls fest steht: Kinderkonzerte in Zusammenarbeit mit der Organisation „SOS Kinderdörfer weltweit“ wird es auch im nächsten Sommer geben.

Mehr zum Autor

Auch die Festspiele MV waren in dieser Saison ein Erfolg

Von Jürgen Lenz

Blick hinter die Kulissen - Kita-Kinder erobern Grevesmühlener Feuerwehr
24.09.2019
Grevesmühlen Grevesmühlens Leichtathleten erfolgreich - Männliche U14 wird Landesmeister in Greifswald
24.09.2019