Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Schwerer Unfall auf Autobahnbrücke bei Schönberg
Mecklenburg Grevesmühlen Schwerer Unfall auf Autobahnbrücke bei Schönberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 27.08.2019
Auf der B 104 ereignete sich am Montagnachmittag ein schwerer Unfall auf der Autobahnbrücke an der Abfahrt Schönberg. Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Anzeige
Schönberg

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagnachmittag gegen 15.25 Uhr auf der B 104 auf der dortigen Autobahnbrücke an der Abfahrt Schönberg. Die beiden beteiligten Fahrzeuge fuhren auf der Bundesstraße in entgegengesetzte Richtungen.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 52-jährige Fahrzeugführer mit seinem Hyundai in den Gegenverkehr. Dabei stieß er frontal mit dem Ford einer 57-Jährigen zusammen. Beide Fahrer trugen schwere Verletzungen davon und mussten von Kameraden der freiwilligen Feuerwehr aus ihren Autos befreit werden.

Die B 104 musste aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden – aufgrund eines Rückstaus ebenso die Autobahnabfahrt Schönberg.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von OZ

Der Selmsdorfer Bürgermeister Marcus Kreft (SPD) sagt: Der Terminplan der Schweriner Minister ist für mich wirtschaftlich und sozial nicht nachzuvollziehen. Er sehe sich in einer Verantwortung.

27.08.2019

Die Lüdersdorfer Gemeindevertretung beschließt die künftige Höhe der Entschädigungen für Kommunalpolitiker. Die Wählergemeinschaft „Die Initiative“ ist gegen 3000 Euro monatlich für den Bürgermeister.

26.08.2019

Zwischen Grevesmühlen und Gägelow im Landkreis Nordwestmecklenburg sind am Montag ein Zweirad und ein Auto zusammengestoßen. Ein 41-Jähriger erlag noch an der Unglücksstelle seinen Verletzungen.

26.08.2019