Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Sieben Schulen kicken sich ins Landesfinale
Mecklenburg Grevesmühlen Sieben Schulen kicken sich ins Landesfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 20.06.2019
Die Konkurrenz in der Altersklasse sechs bis zehn war groß. Die Grundschule „Am Ploggensee“ – hier eine Mannschaft im Bild – alleine stellte 32 Mannschaften. Quelle: JANA FRANKE
Grevesmühlen

Eines muss man den Schülern lassen: Kreativ sind sie. Anders lassen sich Teamnamen wie „Döner macht schöner“, „Die Melonen“, „Die Lachsnackengang“, „Höllenpfeifen“, „Peppa Wutz Gang“ oder „1. FC Klappstuhl“ nicht erklären. Aber um Kreativität ging es am Donnerstag nicht – zumindest nicht, was die Namensgebung anging –, vielmehr um die Fähigkeit, mit dem Ball umzugehen.

Dass der eine oder andere durchaus Talent hat, stellten insgesamt 81 Mannschaften beim Fairplay-Soccer-Turnier der Sparkassen in der Mehrzweckhalle unter Beweis. Neun Schulen gingen an den Start. Als äußerst fußballverrückt erwiesen sich die Grundschule „Am Ploggensee“ in Grevesmühlen, die 32 Teams ins Rennen schickte, und die Regionale Schule „Am Wasserturm“, die mit 27 Mannschaften versuchte, ins Landesfinale zu ziehen, das am kommenden Sonntag in Rostock stattfindet. Dort wird dann um den Einzug ins Bundesfinale gekickt, das Ende Juli auf Rügen ausgetragen wird.

Angetreten waren am Vormittag die weiblichen und männlichen Altersklassen sechs bis zehn und elf bis 13, am Nachmittag eroberten die weiblichen und männlichen Altersklassen 14 bis 17 die Soccer-Anlagen in der Sporthalle. Die jüngeren Spieler standen drei Minuten pro Spiel auf dem Feld, die größeren vier. Punkte gab es nicht nur für die Tore, sondern auch für ein faires Spiel. Sobald eine Regel nicht eingehalten wurde, gab es Abzüge.

Die kassierten unter anderem Ben Niklas Witter, Henrik Pape und Karl Kramp (alle sieben Jahre alt und von der Grundschule „Am Ploggensee“), „da Henrik jemanden geblockt hat und Ben sich vor einen Spieler geworfen hat“, zeigt sich Karl enttäuscht.

Richtig gut lief es dagegen für „Die Fußballmädchen“ Pia Bössow (9), Lucy Harnack (10), Nele Janisch (9) und Jenny Kramp (ebenfalls Grundschule „Am Ploggensee“). Einen Sieg nach dem anderen fuhren die Mädels ein und holten am Ende in ihrer Altersklasse die Goldmedaille. Fairness im Fußball finden sie äußerst wichtig, „weil man sich ansonsten schwer verletzen kann“, sagt Jenny, die in ihrer Freizeit beim Mallentiner SV spielt. „Mädchen spielen besser als Jungs“, glaubt sie. Vor allem würden sie nicht so viel herumjaulen, wenn sie mal gefoult werden.

Was für ein Schauspiel: Leonie Ries (16), Kim Burmeister (16), Jessica Ruschbaschan (15) und Jule Ristow (14) bügelten jede Jungenmannschaft ab, gegen die sie am Nachmittag spielen mussten. Nun ja – ist der Ball doch ihr „Lieblingsspielzeug“. Die Schülerinnen sind beim FC Anker Wismar. Haushoch gewannen sie das Finale gegen die weibliche Mannschaft der Mosaikschule (8:0), zeigten aber auch den Jungs, wo der Hammer hängt und behielten die Oberhand. Ihre Goldmedaille haben sie sich jedenfalls verdient.

Sieben Schulen können nun am Sonntag beim Landesfinale mit Teams ihr Glück versuchen: aus Grevesmühlen die Grundschule „Am Ploggensee“, das Gymnasium „Am Tannenberg“, die Regionale Schule „Am Wasserturm“ und die Mosaikschule, außerdem die Regionale Schule Poel, die Freie Schule Wismar und das Gerhart-Hauptmann-Gymnasium.

Kicken um den Einzug ins Landesfinale in Rostock: In der Mehrzweckhalle Grevesmühlen kämpften Mannschaften aus acht Schulen beim Fairplay-Soccer-Turnier um den Sieg.

Jana Franke

Grevesmühlen Unfall am Donnerstag in Grevesmühlen - Kleintransporter landet fast im Ploggensee

Das ging gerade noch einmal gut. Am Donnerstag ist in Grevesmühlen gegen 10.16 Uhr ein Kleintransporter in Höhe des Ploggensees verunglückt. Der mit drei Personen besetzte Wagen war im Gebüsch am Ufer stecken geblieben.

20.06.2019

Der Kulturkeis Carlow und die Kirchengemeinde laden am Sonnabend, den 22. Juni zum Benefizkonzert „Rock an der Kirche“. Sie bieten eine Mischung aus Rock, Pop, Klezmer und Tanzmusik.

20.06.2019

Schüler in Dassow haben Mecklenburg-Vorpommern-Tickets und 305 Euro für die Klassenkasse bekommen. Sie beteiligten sich an einem Gewinnspiel der Landesverkehrswacht.

20.06.2019