Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Stadt denkt über Verkauf des Sportplatzes nach
Mecklenburg Grevesmühlen Stadt denkt über Verkauf des Sportplatzes nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 28.05.2015
Im Schatten von Schloss Bothmer liegt das Klützer Volksparkstadion.
Im Schatten von Schloss Bothmer liegt das Klützer Volksparkstadion. Quelle: Robert Niemeyer
Anzeige
Klütz

Die Stadt Klütz (Nordwestmecklenburg) denkt über den Verkauf des Sportplatzgeländes nach. „Ja, die Bestrebungen gibt es“, sagte Bürgermeister Guntram Jung (CDU) auf Nachfrage. Hintergrund ist, dass die marode Anlage stark sanierungsbedürftig ist und deshalb ein Neubau in Erwägung gezogen werde. „Aber alleine können wir uns einen Neubau nicht leisten“, so Guntram Jung. Der Erlös aus dem Verkauf könnte einen Teil davon finanzieren.

Als Abnehmer komme das Land in Betracht. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt die kürzlich neu eröffnete Schlossanlage Bothmer. Laut Guntram Jung gebe es zumindest Signale, dass das Land an einem Kauf interessiert sei. Die Idee, die dahinter steckt, wäre, das Gebiet zu renaturieren um das Schloss wieder in seine ursprüngliche Umgebung einzubetten. Vonseiten des Finanzministerium hieß es auf Nachfrage, dass derlei Überlegungen dort nicht bekannt seien. Auch Guntram Jung betonte, dass der Verkauf des Sportplatzes zunächst kaum mehr als eine Idee sei.



Robert Niemeyer

Boltenhagen/Klütz - Sportvereine planen Verschmelzung
27.05.2015