Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Sülsdorf: B 105 nach schwerem Unfall stundenlang gesperrt
Mecklenburg Grevesmühlen

Sülsdorf: B 105 nach schwerem Unfall stundenlang gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 24.11.2020
Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Dienstagmorgen für Behinderungen gesorgt. Die B 105 zwischen Dassow und Selmsdorf wurde gesperrt.
Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Dienstagmorgen für Behinderungen gesorgt. Die B 105 zwischen Dassow und Selmsdorf wurde gesperrt. Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Anzeige
Sülsdorf

Eine Schwerverletzte und ein Leichtverletzter: traurige Bilanz eines Unfalls am Dienstagvormittag gegen 6.30 Uhr auf der B 105 zwischen Sülsdorf und Zarnewenz. In den Unfall verwickelt waren zwei Fahrzeuge.

Die Bundesstraße war zwischen Selmsdorf und Schwanbeck wegen des Unfalls drei Stunden voll gesperrt. Zahlreiche Autofahrer nahmen den Umweg über Schönberg.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei bemerkte der 41-jährige Fahrer eines Volvos einen vor ihm fahrenden Roller nicht rechtzeitig, weil dessen Beleuchtung unzureichend war. Der Autofahrer bremste scharf. Dadurch geriet sein Wagen teilweise auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß das Auto mit einem Nissan zusammen.

45-Jährige in Auto eingeklemmt

Die 45-jährige Fahrerin wurde in ihrem Wagen eingeklemmt. Sie war schwer verletzt, der Fahrer des Volvos leicht.

Die Rettungsleitstelle alarmierte gegen 6.30 Uhr die Selmsdorfer Feuerwehr. Um ein zweites hydraulisches Rettungsgerät einsetzen zu können, wurde die Dassower Feuerwehr hinzugerufen. Sie unterstützte die Selmsdorfer Kameraden beim Befreien der Verletzten aus dem Autowrack und half die Unfallstelle zu sichern.

Feuerwehrleute befreiten die Schwerverletzte in Absprache mit dem Notarzt. Der Einsatz war nach Aufräum- und Abschlepparbeiten gegen 9 Uhr beendet.

Lesen Sie auch

Von Jürgen Lenz