Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen 5000 Euro kommen für Hospiz zusammen
Mecklenburg Grevesmühlen 5000 Euro kommen für Hospiz zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 01.10.2018
Eine Bank und einen symbolischen Scheck hatten die Tätowierer für das Hospiz Schloss Bernstorf im Gepäck. Quelle: KARL-ERNST SCHMIDT
Anzeige
Bernstorf

Man könnte sie schon als „Wiederholungstäter“ bezeichnen: Seit mehreren Jahren unterstützen die Mitglieder des Wismarer Vereins „Tätowierte gegen Krebs“ das Hospiz Schloss Bernstorf (Nordwestmecklenburg) mit Geldspenden. Dieses Mal hatten sie neben 5000 Euro sogar eine Sitzmöglichkeit für den Park dabei – eine originale Boston-Bank aus Redwood-Holz.

Zusammengekommen war das Geld mit einer Aktion mehrerer Tätowierer. Gemeinsam etwas Gutes tun und dabei anderen helfen, lautet der Grundgedanke. Die Tätowieraktion ist bereits zum fünften Mal auf die Beine gestellt worden. Die Zahl der Tätowierer und der unterstützenden Firmen der Region wachsen von Mal zu Mal. Beginnend im Jahr 2014 mit einer eintägigen Veranstaltung und drei Tätowierern, ist sie mittlerweile auf mehr als 20 Tätowierer gestiegen, die gemeinsam zwei Tage für den guten Zweck tätowieren und auf eine beachtliche Spendensumme in den letzten fünf Jahren zurückblicken können: Am Anfang zeigte sich ein Erlös von 8600 Euro, dieses Jahr kamen mehr als 40000 Euro zusammen. Mit dem Erlös unterstützt der Verein krebskranke Menschen und deren Familien. Ob Arztrechnungen, Medikamente, Fahrten zum Krankenhaus, ein kleiner Urlaub, etwas Spielzeug zu Weihnachten oder die Unterstützung im Alltag – der Verein hilft wo er kann. Und seit Jahren eben auch dem Hospiz.

Hospiz-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Röhr, seine Assistentin Isabelle Röhr sowie die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit, Grit Büttner-Fritz, zeigten sich sehr erfreut über die Geste. Als Dankeschön überreichte Dr. Wolfgang Röhr dem Vorsitzenden des Vereins „Tätowierte gegen Krebs“, Sebastian Kairies, eine Auszeichnung: den Schloss Bernstorf-Award für außerordentliches soziales Engagement. „Initiativen wie die vom Verein ,Tätowierte gegen Krebs’ leisten mit ihrem sozialen Engagement einen wesentlichen Beitrag zur Hospizarbeit“, erklärte Dr. Röhr.

Jana Franke

Sieben jungen Erwachsene starteten am Montag ihre Lehrzeit in der Grevesmühlener Klinik (Nordwestmecklenburg). Die Erfahrung zeigt: Nicht alle bleiben dabei.

01.10.2018
Grevesmühlen Nach einem super heißen Sommer: - Freibad schwimmt auf Rekordwelle

Etwa 18  500 Besucher zählte der Verein „Unser Freibad“ in dieser Saison. Nächstes Jahr wird es veränderte Öffnungszeiten geben. Und: Nach dem Alkoholverbot soll es nun auch ein Rauchverbot geben.

01.10.2018

Wismarer Drittliga-Handballerinnen verlieren Heimspiel gegen den MTV Altlandsberg mit 24:26

01.10.2018