Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Neue Raubkatzen im Tigerpark
Mecklenburg Grevesmühlen Neue Raubkatzen im Tigerpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 15.10.2018
Geschäftsführerin Monica Farell besucht in der Außenanlage des Erlebnis- und Tigerparks in Dassow die jungen Raubkatzen Maggie (l.) und Khaleesi. Quelle: Jürgen Lenz
Dassow

Sie sind neue Publikumslieblinge im Erlebnis- und Tigerpark in Dassow: Floyd, Maggie, Khaleesi, Mavis und Dastane – fünf junge Raubkatzen, die Familie Farell aufgenommen hat. „Sie trainieren schon mit uns – morgens um 11.30 Uhr in der Raubtierschule. Das ist sozusagen das Kindergartentraining der kleinen Tiger“, erläutert Monica Farell, Geschäftsführerin des in Deutschland einzigartigen Tigerparks.

Der Goldene Tiger Khaleesi vergnügt sich in der Raubtierschule mit René Farell. Quelle: Jürgen Lenz

Die Geschwister Floyd und Khaleesi sind Goldene Tiger. Die Farbvariation ihres Fells ist selten. „30 Tiere gibt es nur davon“, sagt Monica Farell. Geboren wurden Floyd und Khaleesi am 7. November 2017. Maggie und Mavis, zwei Bengaltiger, sind 14 Tage älter. Der Goldene Tiger Dastane ist mit anderthalb Jahren die älteste der fünf neuen Raubkatzen im Tigerpark. Sie stammen aus einem französischen Zirkus. In Dassow lernten sie nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ihre neue Umgebung kennen. Trainer René Farell baute ein Vertrauensverhältnis zu ihnen auf.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Bis 21. Oktober ist der Erlebnis- und Tigerpark in Dassow in diesem Jahr geöffnet. Besucht werden kann er von 10 bis 18 Uhr. Raubtierschulen beginnen um 11 und 16 Uhr. Kinder können ab 13 Uhr unter fachkundiger Anleitung im Mitmachcirkus trainieren. Ab 14.30 Uhr zeigen die kleinen Akrobaten, was sie gelernt haben. Eine Raubtierfütterung startet um 16.30 Uhr. Eintrittspreise: Erwachsene zehn Euro, Kinder neun Euro, verbilligte Familienkarten. Internet: www.tigerpark.de

Ein enges Verhältnis zu den Tieren ist typisch für Familie Farell. Umso schmerzlicher war für sie der Tod des Königstigers Korfu im vorigen Jahr. Monica Farell berichtet: „Es war ein starker seelischer Verlust.“ 13 Jahre hatte Familie Farell mit Korfu gelebt. Er verstarb nach langer Krankheit.

Weiterhin viel Freude haben die Besucher des Tigerparks mit Elsa. Ende 2016 nahm Familie Farell die kleine Tigerin auf. Sie war nach ihrer Geburt in einem Zirkus auf Rügen von der Mutter verstoßen worden. Zunächst lebte Elsa bei Farells zu Hause, dann zog sie in den Tigerpark um. Jetzt ist sie zwei Jahre und zwei Monate alt. Ihr Pate, der Berliner Rapper Kontra K., schenkte ihr zum zweiten Geburtstag einen großen Kratzbaum. „Sie nimmt immer noch die Milchflasche und genießt das als abendliches Ritual sehr“, berichtet Monica Farell.

19 Raubkatzen leben jetzt im Tigerpark, den Familie Farell im Mai 2003 eröffnete. Damals wollte Dieter Farell mit seinen Tieren sesshaft werden. Der durch Auftritte in großen Zirkussen bekannt gewordene Lübecker träumte von einer zooähnlichen Anlage und der Möglichkeit, seine Tiere dem Publikum in einem Training näherzubringen, in dem die Schönheit und Eleganz der Raubkatzen voll zur Geltung kommen.

René Farell trainiert die weiße Löwin Ava (r.) und ihre Schwester Jade. Quelle: Jürgen Lenz

„Für 2019 haben wir Neues geplant: Wir wollen unseren Erlebnisbereich vergrößern“, kündigt Dieter Farells Tochter Monica an. Vorgesehen ist nach ihrer Auskunft, einen großen Pool für Paddelboote aufzubauen. Davon sollen besonders Kinder profitieren. Dann kündigt Monica Farell noch etwas Neues für 2019 an: „Für die Erwachsenen wollen wir einen Tigerpfad schaffen, den man durchschreiten kann und dann noch mehr Informationen über die Raubkatzen bekommt.“

Für die weitere Zukunft plant die Familie, den Tigerpark zu vergrößern. Monica Farell sagt: „Wir hoffen sehr, dass die Stadt zu ihrem Tigerpark steht und es uns ermöglicht, ein Grundstück dafür zu erwerben.“

Jürgen Lenz

Maurinestädter verlieren im Landespokal beim Landesklassenvertreter 1:2. Landesligist verspielt Führung.

15.10.2018
Grevesmühlen Krimiautorin mit Jagdschein - Sabine Thiesler im Jägerhof

Die Krimiautorin Sabine Thiesler hat im Jägerhof in Dassow ihre Jagdprüfung absolviert. Nun kommt sie für eine Lesung zurück.

15.10.2018
Grevesmühlen Neue Wählergruppe in Damshagen - Kommunalwahl wirft ihre Schatten voraus

In Damshagen hat sich eine Wählgergruppe gegründet, mit dabei ist Bürgermeisterin Mandy Krüger.

15.10.2018