Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Unkompliziert und kostenlos: Grevesmühlen-Newsletter direkt ins Mailfach
Mecklenburg Grevesmühlen

Unkompliziert und Kostenlos: Grevesmühlen-Newsletter direkt ins Mailfach

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 01.07.2020
Die OZ Grevesmühlen ist am Freitag mit ihren dritten Newsletter am Start. Quelle: Jana Franke
Anzeige
Grevesmühlen

Das Rätsel im Newsletter der OSTSEE-ZEITUNG, der am vergangenen Freitag zum zweiten Mal erschien, hatte es in sich. Drei verschiedene Auszüge von Sagen schrieben wir nieder mit der Aufforderung, zu raten, welche Antwort richtig ist. Zur Auswahl standen die Kirchenglocken, die im Vielbecker See versenkt wurden, das Bauerndorf am Steinbrink, das von großen Felsen verschüttet worden war, und der Trommler, der sich unterirdisch auf den Weg von Grevesmühlen nach Ratzeburg machte. Wir geben zu, ein gemeiner Fehler war dabei. Im Mittelalter, so heißt es, sind Glocken versenkt worden, aber nicht im Vielbecker, sondern im Ploggensee. Aber schließlich sollte es auch nicht zu einfach sein, an den Gewinn – ein Kalender „Schöne Ostsee“ für das Jahr 2021 – zu kommen.

Die Auflösung und den Gewinner veröffentlichen wir in unserem dritten Newsletter, der am Freitag – wie gewohnt um 18 Uhr – erscheint. Den Service können Sie ganz einfach abonnieren. Registrieren Sie sich auf der Internetseite der OSTSEE-ZEITUNG. Es ist kein bezahlbares Abo, sondern ein Service für die Leser und eine weitere Möglichkeit, mit der Redaktion in Kontakt zu treten. Ist die Registrierung erledigt, haben Sie jeden Freitag um 18 Uhr eine Mail der Lokalredaktion Grevesmühlen in Ihrem Postfach. Dann lesen Sie die wichtigsten Nachrichten der Woche, erhalten einen Ausblick auf die großen OZ-Themen der nächsten Tage, aktuelle Verkehrsmeldungen und Tipps zum Wochenende.

Anzeige

Von Jana Franke

Anzeige