Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Wanderkino kommt nach Warnkenhagen
Mecklenburg Grevesmühlen Wanderkino kommt nach Warnkenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:15 15.07.2019
Wanderkino im Feuerwehr-Oldtimer in Warnkenhagen. Quelle: Jochen Henkels
Anzeige
Warnkenhagen

Das „Wanderkino“ kommt am Sonnabend, 27. Juli, zum elften Mal nach Warnkenhagen. In diesem Jahr feiern die Macher des Wanderkinos Gunthard Stephan und Tobias Rank das 20-jährige Bestehen.

Die Gäste des Abends werden ab 19.30 Uhr an der alten Schule in Warnkenhagen auf dem Grundstück von Karl und Barbara Decker, Hohenschönberger Weg 3, in Warnkenhagen erwartet. Dort wird der Steinofen angeheizt und wer einen Flammkuchen mitbringt, kann ihn dort backen.

Gunthard Stephan und Tobias Rank werden gegen 21.30 Uhr Filme aus der Gründerzeit der Cinematographie zeigen. Dazu spielen der Pianist und der Geiger Originalkompositionen und Improvisationen ihre einzigartige Musik. Gezeigt werden „Der Ladenaufseher“ von 1916 mit Charlie Chaplin, „Polizeibericht Überfall“ von 1928 mit Arno Metzner, „Regen“ von 1929 mit Joris Ivens und „Nachbarschaft im Klinsch“ von 1920 mit Buster Keaton.

Zur Deckung der Kino-Kosten, wird eine Spendenkasse aufgestellt. Getränke gibt es gegen ein kleines Entgelt.

Malte Behnk

Die Fraktionen im Kreistag von Nordwestmecklenburg erhalten mehr Geld für die kommunalpolitische Arbeit. Die AfD-Fraktion sagt, die bisherigen Sätze seien völlig ausreichend.

15.07.2019

Der Küchengarten von Schloss Bothmer befindet sich im wahrsten Sinne des Wortes im Dornröschenschlaf. Das weitläufige Areal ist völlig verwildert. Um es zu sanieren, sind erhebliche finanzielle Mittel nötig.

14.07.2019

Hans Mews aus Harkensee steht auch mit 87 Jahren noch im Arbeitsprozess.

14.07.2019