Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Wie die alte Törber Eiche im Wald bei Börzow zum Spitznamen „Die Dicke“ kam
Mecklenburg Grevesmühlen

Wie die alte Törber Eiche bei Börzow zu ihrem Spitznamen Die Dicke kam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 16.04.2021
Winfried Schulze hat Liebe und Respekt für „die Dicke“ – die Törber Eiche im Törber Holz bei Börzow. Sie ist circa 350 bis 400 Jahre alt.
Winfried Schulze hat Liebe und Respekt für „die Dicke“ – die Törber Eiche im Törber Holz bei Börzow. Sie ist circa 350 bis 400 Jahre alt. Quelle: Annett Meinke
Börzow

Er selbst sei gar nicht wichtig. Diesen Satz sagt Winfried Schulze (68) mehrfach auf dem Spaziergang hin zur „Dicken“. So nennt er die ungefähr 350 bi...