Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Stadt privatisiert Mehrfamilienhäuser
Mecklenburg Grevesmühlen Wirtschaft Stadt privatisiert Mehrfamilienhäuser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 21.05.2015
Das stadteigene Haus Am Kalten Damm 1 in Schönberg (Nordwestmecklenburg) steht bald zum Verkauf. Instandhaltungsstau: 100 000 Euro.
Das stadteigene Haus Am Kalten Damm 1 in Schönberg (Nordwestmecklenburg) steht bald zum Verkauf. Instandhaltungsstau: 100 000 Euro.
Anzeige
Schönberg

Die Stadt Schönberg (Nordwestmecklenburg) verkauft zwei Mehrfamilienhäuser in der Altstadt. Mit der Ausschreibung und Privatisierung ist die Entwicklungsgesellschaft EGS zu beauftragen. Darin waren sich die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr, Umwelt und Ordnung der Stadt Schönberg am Dienstagabend über die Grenzen von Parteien und Wählergemeinschaften hinweg einig. Wertgutachten für beide Häuser wurden bereits erstellt.

Interesse an den Immobilien im Sanierungsgebiet scheint vorhanden. „Ich denke, es wird mehrere Bewerber geben. Mich haben auch schon welche angesprochen“, sagt Stadtvertreter Marian Stickel (CDU-Fraktion).

Bei der Privatisierung kommunalen Wohneigentums in Schönberg geht es um das Sechsfamilienhaus Am Kalten Damm 1 und das Sechsfamilienhaus Fritz-Reuter-Straße 4. Beide Gebäude sind nach Auskunft des Amtes Schönberger Land zum Teil vermietet. Die Ende der 60er Jahre errichteten Häuser weisen aber einen hohen Instandssetzungs- und Modernisierungsstau auf. Ihr Zustand ist nach Einschätzung eines Gutachters schlecht. Wärmedämmung, Fenster, Heizung und Sanitäranlagen entsprechen bei weitem nicht mehr heutigen Standards.



Jürgen Lenz