Boltenhagen - Zoff zwischen Zirkus und Hotel eskaliert – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Zoff zwischen Zirkus und Hotel eskaliert
Mecklenburg Grevesmühlen Zoff zwischen Zirkus und Hotel eskaliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:45 06.07.2013
Olaf Behrens auf dem Balkon der Gästezimmer. Fotos (2): Ulrike Oehlers
Olaf Behrens auf dem Balkon der Gästezimmer. Fotos (2): Ulrike Oehlers
Anzeige
Boltenhagen

Olaf Behrens ist erbost. Vor einem Monat haben er und seine Frau Sabine das Ostseehotel in Boltenhagen eröffnet. Zwei Wochen später schlug auf der Wiese nebenan der Zirkus Frank seine Zelte auf — für anderthalb Monate. „Als sie ankamen, liefen sie erst einmal über unser Grundstück. Dann haben sie einen nicht ordnungsgemäß zugelassenen Baustromverteiler in Betrieb genommen, der mehrfach vom Amt gerügt wurde. Von dort gehen Kabel ab — über öffentlichen Grund und Boden. Das ist auch nicht genehmigt“, zählt er auf. Das Schlimmste aus seiner Sicht sei jedoch, dass sich die Zirkusleute in einem landschaftlichen Schutzgebiet niedergelassen hätten. „Wir sind hier in einem Feuchtbiotop in den Salzwiesen.“

Olaf Behrens werbe für sein Hotel, das bald vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband mit „drei Sternen plus“ ausgezeichnet werden soll, mit dem Ausblick vom Balkon in eine grüne Weite.

Tatsächlich müssten seine Gäste aber nun auf einen Zirkus blicken sowie auf einen „kleinen Zoo“. Behrens nickt in die Richtung der umzäunten Grasfläche, auf der unter anderem Ponys gehalten werden.

Bei auflandigem Wind seien die Pferdeäpfel zu riechen. Außerdem gebe es nun verstärkt Fliegen in der Luft.

„Wir kommen seit 13 Jahren jeden Sommer nach Boltenhagen“, sagt Zirkuschef Harry-Helmut Frank. „Seit neun oder zehn Jahren sind wir auf dieser Fläche. Bisher gab es nie Ärger.“ 2014 wolle sich die Familie in jedem Fall ein anderes Areal suchen. „Wir wollen keinen Stress machen. Wir wollen kein rotes Tuch für Boltenhagen sein“, versichert er. In den ersten Jahren habe der Zirkus am Ortseingang an der Klützer Straße seine Zelte aufgeschlagen. Seither habe der Landwirtschaftsbetrieb Klützer Winkel die Fläche im Ortszentrum an der Ostseeallee zur Verfügung gestellt. „Früher haben wir dafür Miete gezahlt, aber dann lief es mal ein Jahr nicht so gut, und er hat sie uns erlassen. Seitdem ist es so geblieben“, sagt Frank. Mit dem Stromkasten habe es bisher keine Probleme gegeben.

In diesem Jahr habe er sogar eigens befahrbare Kabelkanäle gekauft, da die Gäste des Ostseehotels auf dem Weg zum Parkplatz die Leitungen überfahren müssen. Frank zeigt auf das Hotel und sagt: „Er hat ja auch zwei Jahre lang gebaut und Kabel über die Straße gelegt. Die Leute müssen doch kooperieren.“

Behrens empört sich: „Wir selbst mussten hier ein Lärmschutzgutachten anfertigen lassen und einen teuren Lärmschutzwall errichten. Wir befinden uns am Rande eines Wohngebiets“, er deutet auf das Zirkuszelt: „Die spielen Blasmusik und üben tagsüber auch.“ Wenn am Montag die Vorstellungen beginnen, werde zudem die Rasenfläche von den Zirkusbesuchern zugeparkt. Am Donnerstag ist der Streit zwischen Hotel- und Zirkusdirektor offenbar eskaliert. Laut Behrens soll ihm der Zirkusdirektor „Schläge angedroht“ haben, als er ihn wegen des nicht genehmigten Stromkastens angesprochen habe. Am späten Nachmittag sei eine Mitarbeiterin des Amtes Klützer Winkel vor Ort gewesen.

„Das Amt will uns den Strom abklemmen“, berichtet Frank. „Wir müssen doch auch Geld verdienen. Mein Vater hat gerade einen Herzschrittmacher bekommen, er hat auch eine kranke Hüfte. Meine Mutter hatte einen Schlaganfall und ist gerade erst aus dem Krankenhaus entlassen worden. Ich verstehe die Welt nicht. “ Als Boltenhagen noch amtsfrei war, habe das Ordnungsamt beispielsweise nie eine Gebühr für Werbung verlangt, so der Zirkusdirektor. Beim Klützer Winkel hingegen sei ihnen untersagt worden, an öffentlichen Laternenmasten Plakate anzubringen, beklagt er sich.

Im Amt war bis gestern niemand zu dieser Problematik zu sprechen. Kurdirektorin Claudia Hörl erklärte: „Dieser Zirkus ist nicht so passend für den Ort, insbesondere nicht an dieser Stelle.“

Zirkusvorstellungen: bis zum 16. August montags und mittwochs 19.30 Uhr, dienstags und donnerstags 11 und 15 Uhr, freitags, 11 Uhr. Infos zum Hotel:

www.ostseehotel-boltenhagen.com.

Sie haben einen nicht zugelassenen Baustromvertei- ler in Betrieb genommen.“Olaf Behrens, Hotelchef

Ulrike Oehlers

06.07.2013
Groß Schwansee - Trio Marc Chagall in Schwansee
06.07.2013