Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Tischler aus Neu Degtow restaurieren Veranda von Schloss Plüschow
Mecklenburg Grevesmühlen Tischler aus Neu Degtow restaurieren Veranda von Schloss Plüschow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 15.08.2019
Die Bauarbeiten an der denkmalgeschützten Veranda am Schloss Plüschow haben begonnen. Eine Tischlerfirma aus Neu Degtow hat den Zuschlag erhalten. Quelle: Miro Zahra
Anzeige
Plüschow

Die Leitung des Künstlerhauses in Plüschow, Udo Rathke und Miro Zahra, freuen sich, dass es nun endlich losgegangen ist, mit der Restaurierung der Veranda am Schloss. Die Veranda, die nach hinten in den Schlosspark führt, gehörte ursprünglich nicht zum Bau und wurde nachträglich errichtet. Als das heutige Mecklenburgische Künstlerhaus nach der Wende saniert wurde, war die Veranda nicht mit dabei.

„Die Tischlerei Weile aus Neu Degtow“, informiert Rathke, „hat an der Ausschreibung für dieses Bauprojekt teilgenommen und den Zuschlag erhalten.“ Veranschlagt sind für das Bauprojekt 78 000 Euro.

29 000 Euro aus einem Bundesprogramm für Denkmalpflege fließen in die Verandasanierung, noch einmal 29 500 Euro kommen aus dem LEADER-Programm des Landkreises. Hinzu kommen Eigenmittel, die der Förderkreis Schloss Plüschow aufbringt.

Die Denkmalpflege hat bei diesem Projekt allerdings auch ein gewichtiges Wort mitzusprechen. Der derzeit noch grüne Anstrich wird durch einen zweifarbigen, in den Farben Ocker und Umbra mit roten Absetzungen ersetzt, so wie es um das Jahr 1900, zur Zeit der Errichtung der Veranda, üblich gewesen sein soll.

„Dabei wird vom Holz des ursprünglichen Anbaus“, erklärt Zahra, „ all das erhalten, was noch gut ist. Der Rest wird von den Tischlern neu angefertigt und originalgetreu nachgestellt.“

Bevor die Bauarbeiten losgehen konnten, musste noch abgewartet werden, bis die Vögel, die ihre Nester in dem Anbau hatten, mit ihrem Nachwuchs ausgezogen waren. „Wir hatten in diesem Jahr in den Nestern Rotschwänze und Amseln zu Gast“, berichtete Zahra. Der Lebensraum der Vögel, für die die Veranda bereits ein richtiges Biotop ist, wird erhalten. Es entstehen neue Nistplätze.

Die Veranda des Künstlerhauses ist bei Besuchern und Künstler, die im Schloss arbeiten, als Ort der Begegnung und Entspannung äußerst beliebt.

Von Annett Meinke

Größer und vielfältiger als je zuvor ist das Heimat- und Vereinsfest, zu dem die Stadt Dassow einlädt. Sie feiert drei Tage das Jubiläum „800 Jahre Dassow“.

15.08.2019

Viele Festivals und Konzerte gibt es in den kommenden Tagen und Wochen entlang der Küste in Mecklenburg-Vorpommern. Für einige gibt es sogar noch Tickets.

15.08.2019

Von der Kulturförderung des Landes können einzelne Künstler und kleine Projekte auf dem Land kaum profitieren. Hendrik Menzel vom Servicecenter Kultur gibt aber Tipps, wo es auch für sie Fördermittel gibt.

14.08.2019