Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Tanklaster verliert Rapsöl auf A 19: Autobahn zwei Stunden voll gesperrt
Mecklenburg Güstrow Tanklaster verliert Rapsöl auf A 19: Autobahn zwei Stunden voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 18.04.2019
Bei dem Tanklaster war hinten links ein Reifen geplatzt. Anschließend lief Öl auf die Fahrbahn. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Die Autobahn 19 ist am Donnerstag in Richtung Rostock voll gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, platzte gegen 12.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Laage und Kavelstorf bei voller Fahrt der Reifen eines Tankwagens. Das Fahrzeug, das mit 29 Tonnen Öl beladen war, geriet anschließend nach links in die Leitplanke.

Der Fahrer stoppte das Fahrzeug. Bei der Kollision mit der Leitplanke wurde ein Ventil des Tanks derart beschädigt, dass daraufhin mehrere Liter Rapsöl auf die Fahrbahn liefen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Autobahn musste maschinell gereinigt werden

Um die Havarie möglichst gering zu halten, wurde mit der Hilfe eines zweiten Lkw das restliche Öl im Tank abgepumpt. Neben der Feuerwehr waren auch ein Vertreter des Umweltamtes und die Autobahnmeisterei vor Ort. Spezielle Maschinen übernahmen die Reinigung der verschmierten Fahrbahn.

Der Verkehr wurde rund zwei Stunden lang umgeleitet. Seit etwa 14.30 Uhr kann der Verkehr die Unfallstelle auf dem Standstreifen passieren.

Bei dem Lkw war ein Reifen geplatzt und anschließend Öl auf die Fahrbahn gelaufen. Die Autobahn 19 musste zeitweise voll gesperrt werden.

Stefan Tretropp / df

Feuer-Meile, Zoo-Olympiade und Vineta-Spektakel – wir haben 24 Tipps für die Feiertage mit den besten Veranstaltungen zwischen Grevesmühlen und Usedom.

19.04.2019

In Bützow (Landkreis Rostock) haben Unbekannte bei einem Einbruch in ein Zahntechniklabor Technik im Wert von mehr als 100 000 Euro entwendet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum zu den Tätern machen können.

15.04.2019
Güstrow Rechtsrock-Konzert in Zernin verhindert - Betrunkene Neonazis greifen Polizisten an: Vier Verletzte

Bei nächtlichen Auseinandersetzungen zwischen den Gästen eines Rechtsrockkonzertes und der Polizei sind in der Nacht zu Sonntag in Zernin (Landkreis Rostock) mehrere Personen verletzt worden.

14.04.2019