Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Das ist der beliebteste Dönerladen im südlichen MV
Mecklenburg Güstrow Das ist der beliebteste Dönerladen im südlichen MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 11.09.2019
Der „Ali Baba Grill“ in Güstrow zählt zu den elf besten Dönerläden in MV. Der 26-jährige Enes Aksoy arbeitet seit fünf Jahren im Betrieb. Quelle: Alexander Abel
Anzeige
Güstrow

Süß-Sauer, Curry oder doch Sanssouci? Passt nicht zu einem Döner? Passt doch! Der „Ali Baba Grill“ in Güstrow bietet seinen Kunden eher untypische Soßen an. Mit Erfolg.

Der Imbiss in der Hageböcker Straße zählt zu den beliebtesten Dönerläden in Mecklenburg-Vorpommern. Im südlichen MV hat der 1992 eröffnete Imbiss in der regionalen Vorrunde des OZ-Dönerladen-Tests mit 17 Prozent der Stimmen gewonnen. Knapp dahinter liegt das „Bistro Neukalen“ mit 15,6 Prozent. Auf Rang drei landete das „Grillhaus“ aus Teterow mit 4,9 Prozent. Für das südliche MV wurden 47 Dönerläden vorgeschlagen. 688 Leute haben der Abstimmung mitgemacht. Nun geht es in der dritten und letzten Runde um den Gesamtsieg.

Hier geht’s zur Abstimmung beim OZ-Dönerladen-Test

Hier können Sie entscheiden, welcher Döner-Imbiss den Titel „Beliebtester Dönerladen von MV“ verdient. Zuvor haben wir hunderte Vorschläge der OZ-Leser eingesammelt und elf regionale Sieger gekürt. Nun treten diese Gewinner gegeneinander an. Unter allen Teilnehmern der Umfragen verlosen wir drei Döner-Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro – für einen Laden Ihrer Wahl.

Abstimmung über den beliebtesten Dönerladen in MV

Frische Zutaten vom Gemüsehändler

In der Theke finden sich die typischen Zutaten. Eisbergsalat, Gurken und Tomaten, Rot- und Weißkohl, Zwiebeln und Schafskäse. Die Beilagen werden jeden Tag frisch vom Gemüsehändler gegenüber gebracht. Im Brot landen entweder Hähnchen- oder Kalbfleisch. Salih Aksoy braucht nur wenige Handgriffe und der Döner ist fertig. Der 50-Jährige arbeitet bereits seit 20 Jahren im Geschäft von Inhaber Selahattin Okçuoğlu.

Die fünf Mitarbeiter tragen rote Polo-Shirts. Auf Brusthöhe ist das „Ali-Baba-Grill“-Logo gedruckt. Nur Fleisch-Schneider Florim Tairi trägt ein grünes Polo-Shirt. Das soll ihn von den Verkäufern unterscheiden.

Mehr lesen:
„Dobi-Döner“ ist in Rostock die Nummer eins

„Unser Döner wird am häufigsten verkauft. Aber auch Pizza und Dürüm sind bei unseren Gästen beliebt“, sagt Salih Aksoy. Wie viele Döner täglich verkauft werden, das kann Salih Aksoy nur vermuten. Über 100 seien es aber bestimmt, schätzt der 50-Jährige.

Vor allem zur Mittagszeit herrscht großer Andrang. Viele Schüler kommen nach Unterrichtsschluss, um ihren Hunger zu stillen. Bis an die Straße stehen die Jugendlichen. „Es ist der beste Döner der Stadt. Die Mitarbeiter sind freundlich, es geht schnell und die Zutaten sind immer frisch“, sagt Jan Dehlsen. Der 17-jährige Schüler kommt mehrmals pro Woche mit seinen Freunden in den Schnell-Imbiss.

Alle Soßen selbst gemacht

Dass sich das Fladenbrot mit der Fleisch-Salat-Füllung so gut verkauft, liege auch an der speziellen Auswahl an Soßen. Alle sechs werden jeden Tag frisch zubereitet. Neben Knoblauch-, Kräuter- und Chili-Soße hat der Imbiss auch einige wohl eher ungewöhnliche Soßen im Angebot: süß-sauer, Curry und Sanssouci – eine Kräuter-Soße gemischt mit Chili. Das Rezept verrät Aksoy zwar nicht, aber die Süß-sauer-Soße zähle bei den Kunden zu den beliebtesten.

Florim Tairi ist für das Schneiden des Döner-Fleisches zuständig. Im Gegensatz zu seinen Kollegen trägt er als Einziger ein grünes Polo-Shirt. Quelle: Alexander Abel

Fleisch wird nur mit Messer geschnitten

Einmal pro Woche wird das Fleisch aus Berlin geliefert. Bis zu 50 Kilogramm wiegt einer der Fleischspieße. Das Fleisch wird ausschließlich mit einem knapp 50 Zentimeter langen Döner-Messer vom Spieß geschnitten und nicht mit einer Maschine. Darauf legt der Betrieb viel Wert. Dadurch bleibe das Fleisch saftig und behalte seinen Geschmack.

Salih Aksoy esse auch jeden Tag mindestens einen Döner. „Wir haben so viel zu tun, da bleibt kaum Zeit, etwas zu Hause zu kochen. Deshalb essen wir fast immer im Laden“, sagt Aksoy, der nun mit seinen Mitarbeitern gespannt auf die Entscheidung um den beliebtesten Dönerladen in MV blickt.

Lesen Sie auch:

Liebeserklärung an den Döner: Warum er uns alle vereint

Diese Leckereien heißen so wie Orte in Vorpommern

Von Alexander Abel

Der große OZ-Dönerladen-Test geht in die dritte und letzte Runde: Nachdem die regionalen Sieger feststehen, suchen wir nun den beliebtesten Döner-Imbiss in MV. Wer mitmacht, kann einen Gutschein für einen Dönerladen seiner Wahl gewinnen.

09.09.2019

Vom 12. bis 15. September findet erneut die Landesagrarschau Mela in Mühlengeez bei Güstrow statt. Mehr als 70 000 Besucher und 1000 Aussteller werden auf dem Messegelände erwartet. Diese Programm-Punkte sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

04.09.2019
Mecklenburgische Landwirtschaftsausstellung - Kaninchenzüchter: „Ruhm und Ehre sind der Lohn der Tierschauen“

Der Kaninchenzüchter Karl Studier (77) ist dieses Jahr bereits zum 25. Mal auf der Mela, die am 12. September ihre Pforten öffnet. Der OZ hat er vorab seine „Schmuckstücke“ gezeigt und erklärt, worauf es bei der Zucht ankommt.

04.09.2019