Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Auto erfasst Fußgänger bei Teterow: Mann stirbt
Mecklenburg Güstrow

Auto erfasst Fußgänger bei Teterow: Mann stirbt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:17 13.12.2019
Bei einem Unfall ist ein Mann im Landkreis Rostock gestorben. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Teterow

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 108 bei Teterow (Landkreis Rostock) ist am Freitagmorgen ein Fußgänger getötet worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, erfasste ein Fahrer bei Dunkelheit mit seinem Auto den Mann, der bei dem Zusammenprall tödlich verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Rostock.

Weitere Einzelheiten seien noch nicht bekannt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von dpa/RND

In Teterow (Landkreis Rostock) hat ein Mann im Streit um eine Frau seinen 25-jährigen Rivalen mit einem Beil angegriffen. Nun hat das Amtsgericht Güstrow Haftbefehl gegen den 36-Jährigen erlassen.

11.12.2019

Nach 20 Jahren geht Fred Wollnitzke als Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Bad Doberan in den Ruhestand. Er wurde vom Landesverband mit einer Verdienstmedaille ausgezeichnet. Seine Nachfolge übernimmt ein Duo.

29.11.2019

Die Polizei hat im Falle der Angriffe auf Autos in Güstrow die Personalien der Tatverdächtigen aufgenommen. Sie haben Donnerstagabend mehrer Fahrzeuge mit Baseballschlägern beschädigt. Ein Zusammenhang mit den Autobränden wird derzeit ausgeschlossen.

22.11.2019