Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Biogasanlagen sollen leiser werden
Mecklenburg Güstrow Biogasanlagen sollen leiser werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:58 25.06.2014
Direkt vor den Toren Güstrows steht zwischen Getreidefeldern die größte Biogasanlage der Welt. Das Landesumweltamt hat jetzt Richtilinien für einen leiseren Betrieb solcher Anlagen formuliert.
Direkt vor den Toren Güstrows steht zwischen Getreidefeldern die größte Biogasanlage der Welt. Das Landesumweltamt hat jetzt Richtilinien für einen leiseren Betrieb solcher Anlagen formuliert. Quelle: Michaela Krohn
Anzeige
Güstrow

Direkt vor den Toren Güstrows steht seit 2011 die größte Biogasanlage der Welt der Firma Nawaro. Zwar werden dort Millionen Kubikmeter umwelt- und klimafreundliches Biogas im Jahr produziert. Doch die Anlage stand immer wieder in der Kritik: Zu laut sei sie und zu stark riechend.

Das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (Lung) mit Sitz in Güstrow hat daher jetzt eine Studie veröffentlicht, in der zum ersten Mal Richtwerte für Planer für den Schallschutz von Biogasanlagen und den angeschlossenen Blockheizkraftwerken (BHKW) aufgeführt werden. Demnach sollen Geräusche nicht lauter als 65 Dezibel sein und die BHKWs müssen mindestens 200 Meter von der nächsten Wohnsiedlung entfernt sein.


Lesen Sie hier den ganzen Text: Biogasanlagen sollen nur noch flüstern



Michaela Krohn