Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Die Stadt verbarrikadiert sich mit Einbahnstraßen und Pollern
Mecklenburg Güstrow Die Stadt verbarrikadiert sich mit Einbahnstraßen und Pollern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:15 01.03.2014
Die Poller-Anlagen am Güstrower Markt ist nicht die letzte in der Stadt. Bald soll es eine zusätzliche in der Schnoienstraße geben.
Die Poller-Anlagen am Güstrower Markt ist nicht die letzte in der Stadt. Bald soll es eine zusätzliche in der Schnoienstraße geben. Quelle: Michaela Krohn
Anzeige
Güstrow

Einbahnstraßen, Poller-Anlagen, wenig Parkplätze – die Händler in der Güstrower Innenstadt sind von der dortigen Verkehrsführung genervt.

Größtes Problem ist die eigenwillige Einbahnstraßenführung. Die führt dazu, dass Ladenbesitzer kilometerlange Umwege fahren, nur um ihr Auto auf den eigenen Hof fahren zu können.

Doch die Stadtverwaltung ist sich sicher: Die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in der Altstadt sind erfolgreich – nur nicht für die Händler.



Michaela Krohn