Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Ehemaliger Rinderstall in Prüzen abgebrannt: Polizei vermutet Brandstiftung
Mecklenburg Güstrow Ehemaliger Rinderstall in Prüzen abgebrannt: Polizei vermutet Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 01.08.2019
103 Feuerwehrleute und zehn Löschfahrzeuge waren bei dem Brand im Einsatz (Symbolbild). Quelle: Jens Wolf/dpa
Prüzen

Zu einem Brand in einem ehemaligen Rinderstall ist es am Mittwochabend in Prüzen bei Güstrow (Landkreis Rostock) gekommen. Der Schaden wird auf etwa 100 000 Euro geschätzt. Die Ursache des Feuers am Mittwochabend war zunächst unklar, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte. Es bestehe aber Verdacht auf Brandstiftung. Unklar sie noch, ob das Feuer fahrlässig oder vorsätzlich gelegt worden ist.

Das 80 Meter lange Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Verletzt wurde niemand. Während der Löscharbeiten war die angrenzende Bundesstraße 104 mehrere Stunden lang in beide Richtungen gesperrt. Insgesamt waren 103 Feuerwehrleute und zehn Löschfahrzeuge im Einsatz. In dem Gebäude wurden laut Polizei zuletzt landwirtschaftliche Maschinenteile und Strohballen gelagert.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

RND

Pinguin-Küken, Äffchen und Co. – In Mecklenburgs Tierparks und Zoos ist tierisch viel los. Wir werfen einen Blick in die Kinderstuben: Hier können Sie den niedlichsten Nachwuchs entdecken.

27.07.2019

Die Danish Crown GmbH Teterow will künftig keine Schweine mehr verarbeiten. Das Unternehmen hatte das in der Vergangenheit stets abgestritten. Die Ernährungsbranche in MV befürchtet nun unverhältnismäßig weite Transportwege für die Tiere. Das könnte Betriebe in den Ruin stürzen.

19.07.2019

Bei einem Unfall auf der L 14 zwischen Lüssow und Strenz (Kreis Rostock) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache prallte ein Quadfahrer am Sonntagabend mit seinem Fahrzeug auf einen Fahrradfahrer.

15.07.2019