Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Fördermittel für ältestes Schulgebäude Mecklenburg-Vorpommerns
Mecklenburg Güstrow Fördermittel für ältestes Schulgebäude Mecklenburg-Vorpommerns
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 28.06.2013
Die Domschule in Güstrow ist mehr als 400 Jahre alt. Foto: Bernd Wüsteneck/Archiv
Die Domschule in Güstrow ist mehr als 400 Jahre alt. Foto: Bernd Wüsteneck/Archiv
Anzeige
Güstrow

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) übergab am Freitag den Fördermittelbescheid, wie das Ministerium mitteilte. Mit dem Bauvorhaben würden die Räumlichkeiten erweitert und die Unterrichtsbedingungen für die Schüler deutlich verbessert, sagte Caffier. Auch das Stadtbild profitiere von dem Projekt.

Wegen der gesunkenen Schülerzahlen können in Güstrow nicht mehr zwei eigenständige Gymnasien aufrechterhalten werden, hieß es. Sie wurden zusammengelegt. Derzeit werden die Räumlichkeiten des ehemaligen Ernst-Barlach-Gymnasiums noch genutzt, was aber nur als Übergangslösung akzeptabel sei. Daher werde die ehemalige Domschule saniert. Die Arbeiten begannen im vorigen Jahr und sollen im nächsten Jahr beendet werden. Die Gesamtkosten betragen rund 3,8 Millionen Euro. Der niederdeutsche Schriftsteller John Brinckman wurde 1814 in Rostock geboren und starb 1870 in Güstrow.

dpa