Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Güstrower Museum zeigt Krippen aus der Region
Mecklenburg Güstrow

Güstrower Museum zeigt Krippen aus der Region und der Welt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 20.12.2019
Mit einer besonderen Attraktion wartet bis Mitte Januar das Norddeutsche Krippenmuseum in der Güstrower Heilig-Geist-Kirche auf. Quelle: Dietmar Lilienthal
Anzeige
Güstrow

Mit einer besonderen Attraktion wartet bis Mitte Januar das Norddeutsche Krippenmuseum in der Güstrower Heilig-Geist-Kirche auf: „In der Sonderausstellung sind dieses Mal 28 Krippen aus Privatbesitz von Bürgern aus Güstrow und Umgebung zu sehen, die sie uns für Weihnachten zur Verfügung gestellt haben“, sagte Heidemarie Wellmann vom Krippenmuseum. In diesem Jahr gebe es einen Publikumspreis, die Besucher könnten ihre Lieblingskrippe aussuchen.

Manche Krippen seien von den Einwohnern selbst gebaut worden. Dabei sei manchmal auch Holz aus Abrisshäusern verwendet worden. Darunter sei auch eine Krippe aus Bützow, die aus dem Holz eines 2015 bei dem Tornado schwer beschädigten Haus besteht. „Aus diesem „Tornado-Holz“ hat eine Frau eine sehr eigenwillige, aber auch sehr interessante Krippe gebaut“, sagte Wellmann. Unter den 28 Krippen sei auch eine allerdings etwas lädierte, aber trotzdem sehr ansehnliche Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge, die der Urgroßvater einer Güstrowerin vor mehr als 100 Jahren selbst gemacht hat.

Mit einer besonderen Attraktion wartet bis Mitte Januar das Norddeutsche Krippenmuseum in der Güstrower Heilig-Geist-Kirche auf.

Im oberen Stockwerk Heilig-Geist-Kirche sind die anderen Krippen zu bestaunen, die aus der ganzen Welt stammen. Wie Wellmann sagte, gehört das Museum der Mechthild und Dr. Rudolf Ringguth Stiftung. Sie sei gegründet worden, um die alte Kirche in ein Museum umbauen zu können. Die Stifterin hätte damals dem Museum rund 350 Krippen aus 65 Ländern überlassen. Inzwischen sei die Sammlung auf mehr als 600 gewachsen.

Mehr zum Thema:

Von RND/dpa

Ein 22-jähriger, der seinen besten Freund im Streit um eine Frau fast totgeschlagen hat, ist vom Landgericht Rostock zu mehreren Jahren Haft verurteilt worden. Außerdem muss er seinem Opfer eine Geldstrafe zahlen.

19.12.2019

Der Logistikkonzern DB Schenker mietet eine alte Lagerhalle in der Barlachstadt Güstrow an. Die Dimensionen sind gewaltig. Der neue Standort punktet unter anderem mit der Nähe zu den Autobahnen 19 und 20 sowie zum Flughafen Rostock-Laage.

16.12.2019

Im Landkreis Rostock ist ein Mann bei einem Verkehrsunfall gestorben. Auf der B108 bei Teterow ist ein Fußgänger von einem Auto erfasst worden.

13.12.2019