Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Jubel und Plakate für Angela Merkel
Mecklenburg Güstrow Jubel und Plakate für Angela Merkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 30.04.2014
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht am Dienstag in Güstrow auf einer Wahlkampfveranstaltung der CDU zur Europa- und Kommunalwahl. Quelle: Dpa
Anzeige
Güstrow

Der Blazer der Kanzlerin ist sandfarben. Josephine Spillner und Juliane Köster (26) hatten auf Pink oder Grün gehofft. Sie sind gekommen, um Angela Merkel zu sehen. Vor allem ihren Blazer. Die Bundesvorsitzender der CDU flog am Dienstag im Hubschrauber ein, blieb eine Stunde, pries die europäische Idee. Politische Inhalte hat nicht jeder erwartet. Merkel selbst ist das Programm.

Werner Kuhn kaut auf einer Bratwurst. In wenigen Minuten wird der CDU-Abgeordnete im Europarlament mit der Kanzlerin vor rund 2000 Menschen auf dem Güstrower Marktplatz reden. Kuhn will am 25. Mai wiedergewählt werden, auch in Rostock und Bad Doberan

Anzeige

Merkel kommt mit CDU-Spitzenkandidat David McAllister. Fahnen wehen, Kinder tragen orangene Hüte – die Farbe der Union. Die Menschen auf dem Markt jubeln.

Die CDU-Chefin sagt, sie sei gegen Privatisierung: „Trinkwasser ist ein wichtiges Gut.“ Merkel braucht nur ein paar Minuten, dann hat sie den Marktplatz im Griff. Der Zusammenhalt der Euopäischen Union sei wichtig, erklärt sie. Gegen Terrorismus. Gegen Klimawandel. Für eine stabile Währung. „Mit Europa sind wir stärker.“ Aber Regeln müssten eingehalten werden, daher sei der Stabilitätspakt wichtig. Sie reist durch die Zeit, erinnert die Menschen an Kriege, Hunger, Repressalien in der DDR-Zeit. Heute hätten es viele im Land weit besser. „Wir haben die Freiheit, uns zu bewegen“, ruft Merkel.

Güstrow ist der einzige Auftritt Merkels in MV zur Europawahl.



Frank Pubantz und Michaela Krohn