Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow KMG-Klinikum will 123 Tonnen weniger Abgase produzieren
Mecklenburg Güstrow KMG-Klinikum will 123 Tonnen weniger Abgase produzieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 18.06.2014
Das Güstrower KMG-Klinikum bekommt zwei neue Blockheizkraftwerke. Quelle: Mathias Otto
Anzeige
Güstrow

Das Güstrower KMG-Klinikum hat ehrgeizige Ziele. Ab Jahresende will es größtenteils den Strom selbst erzeugen. Zum einen werden Sonnenstrahlen auf dem Dach durch Solarplatten eingefangen. Zwei neue Blockheizkraftwerke sollen aber den größten Teil ausmachen. Jetzt wurde mit der Installation begonnen.

Insgesamt wird das Klinikum über zwei Millionen Euro in die Modernisierung und Erneuerung der Energieversorgung des Krankenhauses stecken. Bis vor Kurzem wurde die Klinik von vier Blockheizkraftwerken versorgt. Jedes der beiden neuen Kraftwerke soll effizienter arbeiten als alle vier zusammen. Dadurch sollen jährlich 123 Tonnen weniger Abgase produziert werden.

Anzeige



Mathias Otto