Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Mehrheit gegen Umbenennung der Kongresshalle
Mecklenburg Güstrow Mehrheit gegen Umbenennung der Kongresshalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 20.01.2014
Streitpunkt: Wie soll die Güstrower Halle künftig heißen?
Streitpunkt: Wie soll die Güstrower Halle künftig heißen? Quelle: Michaela Krohn
Anzeige
Güstrow

Die Diskussion um die Umbenennung der Güstrower Sport- und Kongresshalle in Rudolf-Harbig-Halle ebbt nicht ab. Laut einer nicht repräsentativen Umfrage der OSTSEE-ZEITUNG wollen 61 Prozent der Einwohner, dass die Halle ihren jetzigen Namen behält — also nur Sport- und Kongresshalle heißt. Nur 28 Prozent der Befragten wünschen sich, dass die Halle wieder nach dem erfolgreichen Mittelstreckenläufer benannt wird.

Rudolf Harbig ist bei den Güstrower Stadtvertretern umstritten, da er zu NS-Zeiten Mitglied in der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei war.



OZ