Güstrow - Parlament der Barlach-Stadt schrumpft: Wer bleibt? – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Parlament der Barlach-Stadt schrumpft: Wer bleibt?
Mecklenburg Güstrow Parlament der Barlach-Stadt schrumpft: Wer bleibt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 20.11.2013
Die Güstrower Stadtvertretung 2009 vor dem Bürgerhaus. Die Gruppe vor der Kamera wird im kommenden Jahr kleiner.
Die Güstrower Stadtvertretung 2009 vor dem Bürgerhaus. Die Gruppe vor der Kamera wird im kommenden Jahr kleiner. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Güstrow

Mit Güstrows Einwohnerzahl schrumpft auch die Stadtvertretung. Für die neue Legislaturperiode stehen laut Landesrecht nur noch 29 statt bisher 37 Plätze zur Verfügung. Grund ist die 2011 vom Zensus festgestellte Einwohnerzahl der Barlachstadt. Vor der Zählung wurde noch von einer Einwohnerzahl von mehr als 30 000 ausgegangen. Aktuell leben 28 885 Personen in Güstrow.

Die einzelnen Fraktionen sind noch unsicher, inwieweit die Kürzung ihre Mitgliederzahl mindern wird.

Mathias Otto