Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Parteien kämpfen um jede Stimme
Mecklenburg Güstrow Parteien kämpfen um jede Stimme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 19.05.2014
In Güstrow dürfen die Bürger am 25. Mai Stimmen für die Europa- und Kreistagswahl sowie für die neue Stadtvertretung abgeben.
In Güstrow dürfen die Bürger am 25. Mai Stimmen für die Europa- und Kreistagswahl sowie für die neue Stadtvertretung abgeben. Quelle: Fotolia
Anzeige
Güstrow

Die Kommunalwahl in Güstrow (Landkreis Rostock) am 25. Mai ist so spannend wie schon lange nicht mehr. Nur noch 29 statt 37 Sitze werden für die Stadtvertretung vergeben. 24 919 Güstrower sind wahlberechtigt und können jeweils drei Kreuze auf dem Wahlzettel machen.

Fachleute im Rathaus erwarten erneut eine Wahlbeteiligung von weniger als 40 Prozent. 2009 waren 25 755 Einwohner wahlberechtigt, davon gaben nur 9427 Personen (36,6 Prozent) ihre Stimmen ab.

Um die Wähler an die Urne zu bekommen, haben die Parteien und Einzelbewerber in den vergangenen Tagen ihren Wahlkampf noch mal intensiviert – vor allem auf der Straße. Ihre Mission lautet: Eigenwerbung.



Mathias Otto