Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Rettungsassistenten streiken
Mecklenburg Güstrow Rettungsassistenten streiken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:11 05.06.2014
Güstrows Rettungsassistenten treten in einen Warnstreik und fordern einen Tarifvertrag. Quelle: Michaela Krohn
Anzeige
Güstrow

Etwa 60 Rettungsassistenten der Barlachstadt sind Mittwochmorgen in einen 24-Stunden-Warnstreik getreten. Die Mitarbeiter fordern einheitliche Tarifverträge, gleiche Bezahlung für alle und geregelte Arbeits- und Urlaubszeiten. Bislang gibt es Gehaltsunterschiede von bis zu 300 Euro bei gleicher Ausbildung und gleicher Leistung. Doch der Arbeitgeber der Retter – der DRK-Kreisverband Güstrow – lässt sich auf keine Gespräche ein.



Michaela Krohn