Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Stahlhof: Fledermäuse stoppen den Abriss
Mecklenburg Güstrow Stahlhof: Fledermäuse stoppen den Abriss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 15.07.2014
In den Ruinen des Stahlhofs leben Fledermäuse. Der Abriss ist vorerst gestoppt.
In den Ruinen des Stahlhofs leben Fledermäuse. Der Abriss ist vorerst gestoppt. Quelle: Michaela Krohn
Anzeige
Güstrow

Die Ruinen auf dem ehemaligen Gelände des Stahlhofs sollten bis Ende Juli abgerissen werden. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Rostock hat den Abriss nun aber gestoppt, weil Fledermäuse auf dem Areal leben und Vögel dort brüten.

Mit dem Abbruch der heruntergekommenen Gebäude darf erst im September weitergemacht werden. Die Stadt sieht die Verzögerung gelassen – wartet sie doch schon seit 20 Jahren auf Fortschritte auf dem Gelände.



Michaela Krohn