Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Stahlhof: Macht Stadt Investoren den Weg frei?
Mecklenburg Güstrow Stahlhof: Macht Stadt Investoren den Weg frei?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 10.03.2014
Die erste Gebäudeteile auf dem Stahlhof-Gelände werden entfernt. In wenigen Monaten wird hier nur noch eine freie Fläche an die ehemaligen Kleiderwerke erinnern.
Die erste Gebäudeteile auf dem Stahlhof-Gelände werden entfernt. In wenigen Monaten wird hier nur noch eine freie Fläche an die ehemaligen Kleiderwerke erinnern. Quelle: Mathias Otto
Anzeige
Güstrow

Der Stahlhof: heute noch eine Fläche mit Ruinen, morgen schon ein attraktiver Wohnstandort? Mehr Einwohner in die Stadt locken durch Wohnen in bester Lage. Das will die Güstrower CDU erreichen: und zwar so schnell wie möglich. Für die Stadt würden sich neue Chancen ergeben, sich als Mittelzentrum für zusätzliche Einwohner und Investoren zu präsentieren. Der Bürgermeister soll aufgefordert werden, noch im März einen Investorenwettbewerb auszuschreiben. Immerhin: Die Gebäude werden derzeit entkernt und der tonnenschwere Schutt abtransportiert.



Mathias Otto