Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Unbekannte Flüssigkeit sorgt für Feuerwehreinsatz
Mecklenburg Güstrow Unbekannte Flüssigkeit sorgt für Feuerwehreinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 16.01.2018
Eine unbekannte Flüssigkeit hat am Montag in Güstrow für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. (Symbolfoto) Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Güstrow

Eine unbekannte Flüssigkeit hat am Montag in Güstrow für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Wie die Polizei bekanntgab, hatte eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses Am Berge gegen 19.30 Uhr einen unangenehmen Geruch im Hausflur festgestellt.

Grund für den Geruch war eine im Hauseingang zerbrochene Ampulle. Die Feuerwehr sicherte eine Probe des Stoffes. Die Messungen ergaben, dass keinerlei Gefahr für die Bewohner des Hauses bestand. Eine 79-jährige Anwohnerin musste allerdings aufgrund der Aufregung mit Kreislaufproblemen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Anzeige

Bei der Befragung der Anwohner stellte sich heraus, dass zuvor eine Gruppe Jugendlicher vor dem Haus gesehen wurde. Ob diese mit der Tat zu tun haben, ist noch unklar.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen und nimmt diese telefonisch unter 03843 2660, online unter www.polizei.mvnet.de oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.

OZ

Mehr zum Thema

Am 11.01.18 gegen 23:20 Uhr gingen in der Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ...

12.01.2018

Am 11.01.2018 gegen 23:00 Uhr kam es auf der B 109 zwischen Cafe 70 und dem Bahnübergang Borckenfriede zu einem Verkehrsunfall.

12.01.2018

Eine ausgelaufene Flüssigkeit verursachte am vergangenen Montagabend einen Polizei- und Feuerwehreinsatz in einem Güstrower Mehrfamilienhaus.

16.01.2018