Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Unbekannte Täter setzten Strohmiete in Brand
Mecklenburg Güstrow Unbekannte Täter setzten Strohmiete in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 24.07.2018
Die Feuerwehr konnte trotz ihres engagierten Einsatzes die vollständige Zerstörung einer Strohmiete bei Güstrow (Landkreis Rostock) nicht verhindern. (Symbolbild) Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Güstrow

Eine Strohmiete ist am Montagabend einer Ackerfläche nordwestlich von Güstrow (Landkreis Rostock) in Flammen aufgegangen. Nach Angaben der Polizei brach das Feuer gegen 20 Uhr auf einer Ackerfläche des Schwiesower Forstes ausgebrochen.

Nach ersten Erkenntnissen entzündeten unbekannte Täter die aus etwa 500 Rundballen bestehende Strohmiete. Die Flammen breiteten sich schnell aus. Zum Glück bemerkten Zeugen den Brand und riefen die Polizei. Zur Brandbekämpfung kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Groß Schwiesow zum Einsatz. Trotz ihres engagierten Einsatzes konnten sie die vollständige Zerstörung der Miete nicht verhindern.

Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

OZ

Große Hitze, Erntemaschinen gehen in Flammen auf, Stoppeläcker brennen. Dieses Wochenende werden Bauern und Feuerwehrleute in Mecklenburg-Vorpommern nicht so schnell vergessen. Verletzt wurde niemand, aber die Feuerwehren hatten viel zu tun. Der Schaden geht in die Hunderttausende.

23.07.2018

Aktuell läuft im Börgerender Hotel die „Pre-Opening“-Phase. Große Eröffnung im Oktober.

19.07.2018

Bis Ende September zeigt das Kunstmuseum Schwaan Bilder der Partner-Kolonie Domburg in den Niederlanden

18.07.2018