Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Volieren im Wildpark eingestürzt - Rostocker Zoo geschlossen
Mecklenburg Güstrow Volieren im Wildpark eingestürzt - Rostocker Zoo geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 01.04.2018
Volieren im Wildpark Güstrow durch Schneemassen zerstört Quelle: Wildpark Mv
Anzeige
Güstrow/Rostock

Im Wildpark in Güstrow sind am Sonnabend alle Vogelvolieren unter der Schneelast zusammengestützt. Zahlreiche Bäume seien umgefallen, Äste abgebrochen, so der Betreiber auf seiner Facebook-Seite. Die kleine Seeadler-Voliere, das Gehege der Uhus, die kleine Eulen-Voliere im Eulenwald, die Sittich-Voliere und das Gehege der Steinadler seien zerstört. Die meisten Vögel konnten demnach gerettet werden, allerdings seien zwei junge Seeadler, einige Eulen und Sittiche entflogen. Auch die Elektro-Zäune in der Raubtier-Geheges seien an vielen Stellen beschädigt und würden derzeit repariert.

Im Wildpark in Güstrow sind am Sonnabend alle Vogelvolieren unter der Schneelast zusammengestützt. Einige Vögel sind entflogen. Auch im Raubtiergehege kam es zu Schäden. Der Park musste schließen. Gleiches gilt für den Rostocker Zoo.

Der Wildpark bleibe am Ostermontag geschlossen und werde voraussichtlich am Dienstag wieder öffnen. Der Betreiber bittet um Spenden, Sachleistungen und Baumaterial. Spendenkonto: Wildpark-MV/NUP Güstrow, Ostseesparkasse Rostock, Stichwort: Vogel-Volieren, IBAN: DE94 1305 0000 0605 0150 15 , BIC: NOLADE 21ROS. Der Kontakt für Sachleistungen lautet: Maren Gläser, E-Mail: marketing@wildpark-mv.de, Tel.: 03843 2468-18.

Enorme Schäden im Vogelpark Marlow

Auch im Vogelpark Marlow wurden durch das Winterwetter alle Volieren zerstört. Der Schaden wird hier auf mehr als 100 000 Euro geschätzt. Der Park bleibe bis auf Weiteres geschlossen. Der Vogelpark hat ein Spendenkonto eingerichtet und bittet um Unterstützung: IBAN: DE85150505000533000548, BIC: NOLADE21GRW.

Rostocker Zoo geschlossen

Der Rostocker Zoo hatte für das Osterwochenende Sonderprogramme geplant. Er blieb aber aus Sicherheitsgründen ebenfalls geschlossen. „Die Bäume hängen voller Schnee. Das Passieren der Wege wäre zu gefährlich. Außerdem müssen wir erst einmal sehen, was der Schnee alles angerichtet hat“, erklärte eine Zoosprecherin in Rostock. Auch am Montag sollte der Rostocker Zoo geschlossen bleiben. Das Osterfeuer zur Saisoneröffnung im Rostocker IGA-Park wurde ebenfalls abgesagt.

Berlin Robert

Mehr zum Thema

Schnee statt Osterglocken: Im Nordosten Deutschlands hat es am Donnerstag noch einmal kräftig geschneit. Das brachte etliche Autofahrer ins Rutschen.

30.03.2018

Der folgenschwere Unfall ereignete sich am Donnerstag auf Rügen. Insgesamt zählte die Polizeiinspektion Stralsund, zu deren Bereich auch die Insel gehört, 20 Unfälle, sechs Verletzte und 110 000 Euro Schaden.

29.03.2018

Es schneit in Greifswald seit Sonnabendnachmittag. Zum Teil ist es auch sehr windig. Die Temperaturen bleiben über dem Gefrierpunkt.

01.04.2018

Wie es zu dem Brand am Samstag in Güstrow (Landkreis Rostock) kommen konnte, ist unklar.

31.03.2018

Topspiel zwischen dem Güstrower SC und dem MSV Pampow steigt unter Flutlicht / Gastgeber organsieren Kartenaktion für Zuschauer.

29.03.2018
Wismar OZ-TV: Kurznachrichten am Dienstag - MV Werften rüstet Standorte im Land auf

+++ Rostock Airport muss Passagierzahl verdreifachen +++ So teuer wird die Sanierung des Güstrower Schlosses +++

27.03.2018