Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Güstrow Wahlpanne: Stadtvertreter müssen weitere Delegierte wählen
Mecklenburg Güstrow Wahlpanne: Stadtvertreter müssen weitere Delegierte wählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 08.09.2014
Für den Städte- und Gemeindetag müssen die Güstrower Stadtvertreter einen weiteren Delegierten wählen.
Für den Städte- und Gemeindetag müssen die Güstrower Stadtvertreter einen weiteren Delegierten wählen. Quelle: Mathias Otto
Anzeige
Güstrow

Weil auf der konstituierenden Sitzung der Stadtvertretung am 3. Juli eine Wahlpanne passiert ist, müssen die Vertreter am Donnerstag neu wählen. Denn für die 14. Mitgliederversammlung des Städte- und Gemeindetages Mecklenburg-Vorpommern wurden „versehentlich nur fünf Stadtvertreter als Delegierte gewählt“, heißt es in einer Beschlussvorlage des Stadtvertretungsbüro. Laut Satzung stehen der Barlachstadt sechs Plätze zur Verfügung. Da Bürgermeister Arne Schuldt (parteilos) jedoch Vorstandmitglied und Vorsitzender des Kreisverbandes und somit automatisch Delegierter ist, bleibt ein weiterer Platz frei. Besetzt werden soll er mit Wolfgang Rühmling (Linke) und Stellvertreterin Thora Nacke (Grüne).



Michaela Krohn

Ü35-Oldies - ETSV Güstrow - SV Einheit Güstrow 6:0 - Einheit wehrte sich tapfer
06.05.2015
B-Junioren-Landesliga: SV Teterow 90 - GSC II 0:1 (0:0) - Glanzloser Sieg im zweiten Spiel
06.05.2015