Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Vermisster 38-Jähriger dank Hinweisen gefunden
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Vermisster 38-Jähriger dank Hinweisen gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 10.08.2019
Der Vermisste wurde zuletzt am Badestrand in Quetzin gesehen. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Plau am See

 

+++ Aktualisierung: Laut der Polizeit konnte der Mann konnte nach einem Hinweis aus der Öffentlichkeit wohlbehalten in der Nähe von Crivitz angetroffen werden. +++

Martin Wagner wird seit dem 8. August in Plau am See vermisst. Der 38-Jährige wurde zuletzt am Badestrand in der August-Bebel-Straße in Quetzin gesehen. Der Vermisste bedarf einer medizinischen Versorgung. Er leidet an einer psychischen Erkrankung und besitzt autistische Verhaltensweisen. Fremden gegenüber ist er sehr misstrauisch bis aggressiv. Daher sollte der Gesuchte nicht angesprochen werden.

So sieht der Vermisste aus

Martin Wagner kann wie folgt beschrieben werden: Er ist 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Figur. Er hat dunkelbraunes kurzes Haar und ein gepflegtes Äußeres. Zuletzt trug er eine dunkelblaue nylonartige Regenjacke, eine lange rotbraune Hose und einen dunkelblauen Rucksack.

Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung

Die Polizei bittet die Bevölkerung darum, Hinweisen zu der vermissten Person bzw. ihren jetzigen Aufenthaltsort dem Polizeirevier Plau am See unter der folgender Telefonnummer 038735/83 70, www.polizei.mvnet.de oder jeder anderen Dienststelle mitzuteilen.

Ab wann gilt ein Mensch als vermisst? Kann jeder jeden als vermisst melden? Wie genau geht die Polizei bei der Vermisstensuche vor? Wenn eine Person verschwindet, sind die Menschen in ihrem Umfeld häufig ratlos. Die OZ hat mit den Beamten gesprochen und die wichtigsten Fragen geklärt.

Von RND

Einige Orte in Mecklenburg-Vorpommern kommen geologisch als Endlager für Atommüll in Frage. Auch der kleine Ort Wredenhagen an der Mecklenburgischen Seenplatte gehört dazu. Die Bürger wollen allerdings nicht auf die Entscheidung warten – und wehren sich.

05.08.2019

Ein Rentner hebt seine Monatsrente ab, spendet einen Euro an eine junge Frau und ist am Ende all sein Bargeld los – so passiert in Röbel (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte). Nun sucht die Polizei die Frau, die hinter dem Diebstahl steckt.

05.08.2019

Bei den millionenschweren Bauarbeiten auf der Autobahn 19 kommt es zu einer weiteren Verzögerung. Erst nach der Hauptsaison 2020 soll auch die zweite Petersdorfer Brücke fertig sein. Bereits seit 2015 wird die Anschlussstelle Waren saniert.

30.07.2019