Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg A19 bei Röbel: Lkw mit 5.500 Hühnern landet im Straßengraben
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg A19 bei Röbel: Lkw mit 5.500 Hühnern landet im Straßengraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 30.07.2018
Ein Lkw, beladen mit ca. 5.500 Hühnern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und auf der Seite zum Liegen. Quelle: Susan Ebel
Anzeige
Grabow-Below

Der Unfall ereignete sich etwa 16 km vor der Landesgrenze zu Brandenburg. Fahrer und Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. 

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagmorgen gegen 8 Uhr auf der A19 in Fahrtrichtung Berlin gekommen. Ein Lkw, beladen mit ca. 5.500 Hühnern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und auf der Seite zum Liegen.

Im Anschluss wurden der Abtransport der Hühner und die Bergung des Lkw organisiert. Dazu wurden die Transportboxen mit den Hühnern auf einen anderen LKW verladen und an den Eigentümer übergeben.

Anzeige

Anschließend erfolgte die Bergung des Sattelzuges. Dazu musste die Autobahn in Richtung Berlin ab 14.15 Uhr für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Im Einsatz sind derzeit auch die Feuerwehren aus Röbel und Bütow.

Susan Ebel/kha