Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Betrunkener bringt mit Auto Bundeswehr-Konvoi zum Stillstand
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Betrunkener bringt mit Auto Bundeswehr-Konvoi zum Stillstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 19.10.2019
Ein Betrunkener hat in MV einen Bundeswehrkonvoi an der Weiterfahrt gehindert. Quelle: Carsten Rehder/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Malchow

Ein betrunkener Berliner hat in MV einen Militärkonvoi zum Stillstand gebracht. Der Mann habe parkend die rechte Fahrspur einer Brücke bei Malchow blockiert, teilte die Polizei am Samstagabend mit. Ein Bundeswehrkonvoi habe die Brücke deshalb am Morgen nicht passieren können und anhalten müssen. Die Militärs hätten daraufhin den Wagen – nach Rücksprache mit dem 36-jährigen Besitzer – von der Brücke in den Bereich einer Baustelle geschoben, um den Weg freizumachen.

Der Mann habe erklärt, der Wagen sei wegen Spritmangels liegengeblieben. Dabei sei Polizisten der Alkoholgeruch aufgefallen, bevor ein Atemalkoholtest (1,6 Promille) den Verdacht erhärtete. So musste der Mann auch seinen Führerschein abgeben. Freuen durfte sich den Angaben zufolge die Bahn, die dadurch am Samstag einen zusätzlichen Passagier gewann.

Von dpa/RND

Am Sonntag wurden von mehreren Motorbooten in einem kleinen Hafen bei Silz die Motoren, diverses Boots- und Angelzubehör sowie eine Echolotanlage gestohlen, wie die Polizei mitteilte.

13.10.2019

In Dargun ist ein Mann offenbar durchgedreht. Zunächst versuchte er auf Passanten einer Straße einzuschlagen, dann bedrohte er einige Personen mit einem Beil. Eine wurde durch einen Fußtritt des Randalierers verletzt. Auch mehrere Auto beschädigte er.

13.10.2019

Der 56-Jährige wollte auf dem Friedrich-Engels-Ring in Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) die Spur wechseln. Dabei übersah er die 36-Jährige, die aufgrund des Zusammenstoßes gegen eine Bushaltestelle fuhr.

09.10.2019