Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Ermittlungserfolg in Malchow: 130 Einbrüche in Gartenlauben aufgeklärt
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg

Ermittlungserfolg in Malchow: 130 Einbrüche in Gartenlauben aufgeklärt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 07.01.2020
Zwei Männer haben die Einbrüche in Malchow und Waren gestanden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Waren/Malchow

Zeugenhinweise führten letztendlich zum Erfolg: Im vergangenen Jahr und auch noch am 4. und 5. Januar wurde die Polizei in Malchow und Waren immer wieder zu aufgebrochenen Gartenlauben gerufen.

Insgesamt wurden den Beamten mehr als 50 aufgebrochene Lauben in Waren und 80 aufgebrochene Lauben in Malchow gemeldet. Die Diebe machten sich in den meisten Fällen mit alkoholischen Getränken, Lebensmitteln, Tabakwaren, kleineren Geldbeträgen oder auch mal mit Werkzeug wieder aus dem Staub. Der Gesamtschaden könne noch nicht abschließend beziffert werden, betrage aber mehrere Tausend Euro.

Durch Hinweise aufmerksamer Zeugen und umfangreiche Ermittlungsmaßnahmen ist es den Beamten der Kripo in Röbel gelungen, zwei polnische Tatverdächtige zu ermitteln. Die Männer sind 23 und 38 Jahre alt.

Verdächtige gestehen Einbrüche

Sie wurden am 6. Januar vernommen und räumten dabei ein, für alle 130 Einbruchsdiebstähle in den Gartenlauben in Waren und Malchow verantwortlich zu sein. Als Motiv gaben sie an, sich ihren Lebensunterhalt damit finanziert zu haben.

Nach der Vernehmung und der erkennungsdienstlichen Behandlung wurden die Beschuldigten wieder entlassen. Die Ermittlungen sind aber laut Polizeiangaben noch nicht abgeschlossen.

Lesen Sie auch:

Von OZ