Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Lübz: Unfall und Fahrerflucht mit 2,44 Promille
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Lübz: Unfall und Fahrerflucht mit 2,44 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 27.11.2019
Ein Fahrzeug der Polizei im Einsatz. (Symbolbild) Quelle: Jens Wolf/dpa
Anzeige
Lübz

Die Polizei hat in Lübz am vergangenen Nachmittag eine mutmaßliche Unfallflucht stoppen können. Eine 39-jährige Autofahrerin soll bisherigen Polizeierkenntnissen nach, in der Plauer Chaussee auf einen stehenden Pkw gefahren sein, wobei auch ein weiteres Fahrzeug beschädigt wurde. Die Frau flüchtete darauf mit ihrem Auto, welches ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Beamten konnten das Auto wenige Kilometer weiter in Passow aufspüren und die 39-Jährige stoppen.

Lesen Sie auch: Junge (12) wird in Greifswald von Transporter erfasst – schwere Verletzungen

Widerstand gegen Festnahme

Während der folgenden polizeilichen Maßnahmen leistete die Fahrerin den Beamten gegenüber Widerstand und wurde mit Handschellen vorübergehend gefesselt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille bei der 39-Jährigen. Gegen die Frau ist Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Straßenverkehr, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet worden.

Zudem hat die Polizei den Führerschein der Frau sichergestellt. Der durch den Auffahrunfall verursachte Gesamtschaden wird derzeit auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von RND/ots

Bei Canow (Mecklenburgische Seenplatte) wurden zwei Menschen bei einem Unfall schwer verletzt. Ein 19-Jähriger ist mit seinem Auto frontal gegen einen Baum gefahren.

25.11.2019

Am Freitagmorgen ist eine betrunkene Frau auf der B 321 nahe Mestlin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) von der Straße abgekommen und fuhr gegen einen Leitpfosten. Die Frau gab, an einem Reh ausgewichen zu sein. Die Polizei stellte ihren Führerschein sicher.

22.11.2019

Am 26. November treffen sich Landwirte aus ganz Deutschland in Berlin zu einer Kundgebung. Aufgrund der Sternfahrt dorthin wird es an dem Tag ab 5 Uhr morgens auf der Bundesstraße 96 ab Neustrelitz zu Behinderungen kommen. Die Polizei rechnet mit mindestens 400 Teilnehmern aus MV.

22.11.2019