Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Mann will in Schwerin festgenommen werden
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Mann will in Schwerin festgenommen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 14.11.2019
Am Mittwochabend hat ein Mann bei der Schweriner Polizei geklingelt, um sich festnehmen zu lassen. (Symbolfoto) Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Schwerin

Bei dem Polizeirevier in Schwerin hat am Mittwochabend ein Mann geklingelt, um sich festnehmen zu lassen. Den dortigen Polizisten erzählte er, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliege. Und er hatte recht: Gegen den 32-Jährigen lag ein Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Rostock vor.

Der Polizei zufolge erschlich sich der Mann Leistungen, weshalb er im Februar 2019 zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 15 Euro verurteilt wurde. Davon hätte er noch 13 Tage Ersatzfreiheitsstrafe zu begleichen oder er sollte 195 Euro zahlen.

Da er das nicht konnte, bat er darum, festgenommen zu werden. Die Bundespolizisten lieferten den Mann in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt.

Lesen Sie auch

Von OZ

Am Dienstagabend kontrollierte die Polizei in Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim) einen berauschten Radfahrer. Bei ihm fanden sie verschiedene illegale Drogen. In seinem Rucksack waren insgesamt 150 Gramm Rauschgift.

13.11.2019

Nach einem Einbruch und Brand in einer Gartenanlage in Röbel (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) am Samstagabend vermuten Ermittler, dass es sich um vorsätzliche Brandstiftung handelt. Die Polizei sucht Zeugen.

11.11.2019

Mehrere Betrüger haben am Donnerstagnachmittag eine Frau in Neustrelitz um 1000 Euro gebracht. Die Täter gaben vor, Geld für die OP einer Freundin zu benötigen. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen.

08.11.2019