Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Motorrad prallt gegen haltende Autos – zwei Schwerverletzte
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Motorrad prallt gegen haltende Autos – zwei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 23.09.2019
Zwei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall bei Plau am See schwer verletzt worden. Quelle: dpa
Anzeige
Plau am See

Bei einem Auffahrunfall auf der B 191 nahe Plau am See sind am Sonntagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war zwischen Barkow und Plau ein Motorradgespann gegen zwei haltende Autos geprallt.

Dabei erlitten der 52-jährige Motorradfahrer sowie seine 55-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen. Sie wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Insassen der beiden Autos blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden, der insgesamt auf 15.000 Euro geschätzt wurde. Warum der Motorradfahrer die beiden vor ihm haltenden Autos zu spät erkannte, ist bislang noch unklar. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an.

Von OZ

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag zwei Traktoren bei Bütow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) aufgebrochen und die komplette Elektronik ausgebaut. Dafür brachen sie auf ein Firmengelände ein.

20.09.2019

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte auf ein Firmengelände in Malchow eingebrochen und haben Hunderte Liter Kraftstoff aus den Lastkraftwagen abgepumpt. Insgesamt entstand ein Schaden von 14 000 Euro.

20.09.2019

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 40-jährige Fahrer von der Straße zwischen Lübz und Greven (beide Landkreis Ludwigslust-Parchim) ab und blieb auf einem Acker liegen. Der Mann wurde dabei leicht verletzt.

19.09.2019