Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Polizei rettet Jagdhund aus Malchower See: Wem gehört dieser Vierbeiner?
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Polizei rettet Jagdhund aus Malchower See: Wem gehört dieser Vierbeiner?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 28.08.2019
Diesen Jagdhund hat die Wasserschutzpolizei am Mittwoch auf dem Malchower See gerettet. Quelle: Wasserschutzpolizei M-V
Anzeige
Waren

Die Polizei als Tierretter: Beamte der Wasserschutzpolizei aus MV haben am Mittwoch bei einer Streifenfahrt auf dem Malchower See einen Hund im Wasser entdeckt. Das Tier war völlig entkräftet.

Die Polizisten zogen den Vierbeiner aus dem Wasser und brachten ihn in ein Tierheim. Den Angaben zufolge solle es sich um einen Jagdhund der Rasse Deutsch-Drahthaar handeln. Wem das Tier gehört, ist unklar.

Mehr zum Thema:

Im Auto eingesperrt: Polizei und Feuerwehr retten Hund in Wismar vor Hitze

Seelöwe droht an Reifen zu ersticken – tagelanger Rettungseinsatz

Hund sitzt auf dem Fensterbrett: Feuerwehr rückt an

Von OZ

Der perfekte Döner ist eine Wissenschaft: Die Soßen pikant, das Gemüse frisch, das Fleisch kross, das Brot angeknuspert. Wo in MV gibt es den besten Dönerladen? Jetzt Vorschläge machen und Döner-Gutscheine gewinnen.

23.08.2019

Reiten, Wein anbauen, Kaninchen züchten – junge Strafgefangene können kaum einen besseren Ort für die Verbüßung ihrer Haftstrafe finden als die JVA Neustrelitz. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist beeindruckt.

22.08.2019

Ein betrunkener 18-Jähriger ist am Mittwochabend in Malchow mit seinem Golf gegen eine Mauer gefahren. Er war mit erhöhter Geschwindigkeit in einer Linkskurve von der Straße abgekommen. Laut Polizei hatte der Mann keinen Führerschein.

22.08.2019