Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Rentner spendet Geld für Kinder – und wird dann dreist bestohlen
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Rentner spendet Geld für Kinder – und wird dann dreist bestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 05.08.2019
Die Polizei ermittelt gegen eine Frau, die einen Rentner in Röbel bestohlen hat. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Röbel

Eine junge Frau hat mit einer dreisten Masche einen Rentner bestohlen. Am Donnerstag, 1. August, hob dieser an einem Bankautomaten in der Fritz-Reuter-Straße in Röbel seine Monatsrente ab. Auf dem Weg zu seinem Auto sprach ihn schließlich die Frau an und bat um eine Spende für Kinder. Das lehnte der Rentner allerdings zunächst ab und stieg in seinen Wagen.

Doch statt die Absage zu akzeptieren und weiterzugehen, setzte sich die Frau kurzerhand auf den Beifahrersitz des Rentners. Die Frau bat weiterhin um Spenden und eine Unterschrift auf einer Sammelliste. Der Geschädigte unterschrieb schließlich und gab der Frau einen Euro.

Offenbar war aber auch das nicht genug für die junge Frau – denn als der Rentner aussteigen wollte, griff sie nach dem Portemonnaie, das zwischen seinen Oberschenkeln lag und steckte es ihm in die Gesäßtasche. Was erst nach einer netten Geste aussah, entpuppte sich wenig später als dreister Diebstahl: Das Portemonnaie war leer.

Polizei sucht Zeugen

Die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Röbel haben mittlerweile die Ermittlungen aufgenommen. Ob sich zum Tatzeitpunkt noch weitere Mittäter in der Umgebung des Tatortes befanden, ist bisher unklar. Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe.

Die flüchtige Täterin wird wie folgt beschrieben: Zwischen 25 und 30 Jahren alt, circa 170 cm groß, schlank. Sie hatte auffällig rot geschminkte Lippen, schulterlange dunkle Haare und ein südländisches Aussehen. Ihr deutsch war gut und ihr Aussehen insgesamt gepflegt. Zum Tatzeitpunkt trug sie einen Rock und eine bunte Bluse.

Leonie Zimmermann

Bei den millionenschweren Bauarbeiten auf der Autobahn 19 kommt es zu einer weiteren Verzögerung. Erst nach der Hauptsaison 2020 soll auch die zweite Petersdorfer Brücke fertig sein. Bereits seit 2015 wird die Anschlussstelle Waren saniert.

30.07.2019

Pinguin-Küken, Äffchen und Co. – In Mecklenburgs Tierparks und Zoos ist tierisch viel los. Wir werfen einen Blick in die Kinderstuben: Hier können Sie den niedlichsten Nachwuchs entdecken.

27.07.2019

Bei einem Zusammenstoß auf der B 192 in Göhren-Lebbin ist ein 42 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt worden. Offenbar hat ein 59-jähriger Autofahrer den Mann beim Abbiegen übersehen.

26.07.2019