Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Wegen Sturm: Segelschiff auf Müritz gekentert
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Wegen Sturm: Segelschiff auf Müritz gekentert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 17.09.2019
Auf der Müritz bei Klink ist wegen Sturmböen ein Segelschiff gekentert. Quelle: DGzRS/Die Seenotretter
Anzeige
Klink

Ein Segelschiff mit fünf Personen an Bord ist am Dienstagnachmittag auf der Müritz bei Klink (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gekentert. Wie die Wasserschutzpolizei mitteilte, könnten starke Sturmböen das Boot zum Kentern gebracht haben.

Polizei, Feuerwehr und Wasserwacht eilten zur Unfallstelle. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die Besatzung bereits an Bord des Fahrgastschiffes „Fontane“. Sie wurden an die Wasserschutzpolizei Waren übergeben und nach Klink gebracht. Verletzt wurde niemand. Das Segelboot wurde von der Feuerwehr geborgen.

Weitere Polizeimeldungen:

Transporter im Gegenverkehr: Fünf Verletzte bei schwerem Unfall nahe Greifswald

Starkregen als Unfallursache: Auto rast bei Fahrenholz in Leitplanken

Von OZ

In Neustrelitz hat es am Montag in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Ein elfjähriger Junge hatte den Brand der Feuerwehr gemeldet und damit womöglich einen Großbrand abgewendet. Verletzt wurde niemand, es entstand hoher Schaden.

17.09.2019

Der traurige Rekordhalter war ein 44-Jähriger, der mit 2,17 Promille in Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) unterwegs war. Zudem waren drei der gestoppten Fahrer unter Drogeneinfluss unterwegs.

16.09.2019

Mehrere Maschinen, die Bauarbeiter auf der Baustelle an der Petersdorfer Brücke bei Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) benötigen, sind am Wochenende gestohlen worden. Sechs Baucontainer haben die Diebe insgesamt aufgebrochen.

16.09.2019