Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Nach Sperrmüllbrand in Waren: Polizei sucht Zeugen
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg

Sperrmüllbrand in Waren: Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 03.07.2020
Ein Sperrmüllhaufen an einem Trafohäuschen im Birkenweg in Waren (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ist von Unbekannten in Brand gesetzt worden. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hilfe. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Waren

Am frühen Freitagmorgen hat ein Sperrmüllhaufen in Waren (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) gebrannt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Der Brand war gegen 0.50 Uhr neben einem Trafohaus im Birkenweg gemeldet worden. Auch die Außenfassade des Häuschens und ein Baugerüst an einem Wohnhaus wurden durch die Hitzeentwicklung beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf circa 1500 Euro geschätzt.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Sie bittet Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen im Birkenweg oder der angrenzenden Straßen bemerkt haben, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Waren unter der Telefonnummer 0 39 91 / 17 60 entgegen.

Von OZ