Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Blau-Weiß gewinnt Heimspiel
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Sport Blau-Weiß gewinnt Heimspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 10.03.2019
Blau-Weiß-Torhüter Maik Schünemann konnte mehrere Bälle der Sternberger entschärfen. Quelle: Foto: Karl-Ernst Schmidt
Anzeige
Grevesmühlen

Nach zwei Unentschieden haben die Grevesmühlener Handballer den ersten Sieg in der Bezirksliga eingefahren. Gegen den direkten Tabellennachbarn Sternberger HV setzten sie sich am Sonnabend in eigener Halle mit 25:23 (12:13) am Ende mit etwas Glück durch. Entscheidend für den Erfolg waren die letzten zehn Minuten, die die Gastgeber vor allem in der Abwehr einen Gang zulegten und Torhüter Maik Schünemann die wichtigen Bälle entschärfte. Denn im Angriff tat sich die Mannschaft von Trainer Sven Kunath lange Zeit schwer. Zwar führten die Gastgeber nach 21 Minuten mit 10:8 nach einem Treffer von Ronny Ulrichs - mit sieben Toren erfolgreichster Werfer der Gastgeber. Doch die anschließende Auszeit der Gäste aus Sternberg zeigte Erfolg, die junge Mannschaft glich nicht nur aus, sonden übernahm von diesem Zeitpunkt auch die Führung, die sie bis kurz vor Ende nicht mehr abgaben. Erst als Sven Kunath mit einigen Wechseln die Abwehr stabilisiert hatte, konnten die Blau-Weißen in der Schlussphase das Blatt wenden. Mark Wegner sorgte in der 55. Minute mit zwei Treffern in Folge nicht nur für den Ausgleich (22:22) sondern auch unmittelbar darauf für die erneute Führung, nachdem Maik Schünemann im Grevesmühlener Tor einen Angriff erfolgreich abgewehrt hatte. Michael Borchardt und Michael Prochnow sorgten mit ihren Toren schließlich für die Treffer 24 und 25 und damit für den Erfolg der Gastgeber.

Es spielten: Heß, Schünemann, Bruchhardt, Köster 2, Wegner 3, Prochnow 2, Wüstenberg 5, Uhle 1, Richert 3, Ulrichs 7, Borchardt 2, Wehr, Blum

Michael Prochnow

Die Drittliga-Handballerinnen der TSG Wismar haben im Heimspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Vor 375 Zuschauern lieferten sie eine Partie ab, die nicht Drittliga reif war.

10.03.2019

Eine Hiobsbotschaft ereilte dem Vorstand der TSG Wismar. Torjägerin Vivien Millrath (30) verlässt den Wismarer Handball-Drittligisten und wechselt zum Ligakonkurrenten SV Grün-Weiß Schwerin.

07.03.2019

Den 13. Mai 2017 wird der 24-jährige Toni Hoffmann in seinem Leben nicht mehr vergessen. Denn an diesem Tag schien sein Traum als Profi-MX-Motocross-Fahrer wie eine Seifenblase zu zerplatzen.

05.03.2019