Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Boxerin holt Silber und wechselt zum BC Traktor Schwerin
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Sport Boxerin holt Silber und wechselt zum BC Traktor Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 14.05.2019
Die 14-jährige Sophie Holter bekommt beim Finale der deutschen Meisterschaft taktische Hinweise von Trainer Andy Schiemann für die nächste Runde. Quelle: Foto: Marco Holter
Wismar

Das war ein Paukenschlag in der Sportschule Lindow bei Berlin: Nach sechs Jahren stand wieder eine Boxerin vom PSV Wismar in einem Finale der deutschen Meisterschaft. Sophie Holter (14) holte sich bei den Kadettinnen in der Gewichtsklasse bis 42 kg die Silbermedaille und ist damit deutsche Vizemeisterin. „Ich bin richtig happy. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet“, sagt die 14-Jährige.

Damals vor sechs Jahren feierte Elisabeth Wohlgemuth große Erfolge. Sie war mehrfache Deutsche Meisterin, erkämpfte bei der Europa- und Weltmeisterschaft der Jugend jeweils Bronze. Ehe Wohlgemuth zum Schweriner Leistungszentrum zu Andy Schiemann wechselte, wurde sie von Fiete von Thien betreut. Danach gab es eine lange Durststrecke. Umso größer ist jetzt die Freude bei Jürgen Spieß, der von seinem einstigen Trainer den Staffelstab übernommen hatte und nun selbst mit seinem Trainerteam diesen Erfolg von Sophie Holter feiern kann.

„Wir sind so stolz auf Sophie. Neben der Silbermedaille bei der Deutschen Meisterschaft hat sie Ende April auch beim Internationalen 50. Ostseepokalturnier in Stralsund den dritten Platz belegt. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute“, so Jürgen Spieß. Nach diesem Erfolg wechselt Sophie Holter zum Leistungszentrum nach Schwerin und wird am Sportgymnasium ihren Unterricht absolvieren. „Darüber sind meine Freundinnen aus meiner Klasse in Proseken sehr traurig. Aber sie drücken mir für meine boxsportliche Entwicklung ganz kräftig die Daumen“, erklärt die junge Boxerin. Trainiert wird sie dann in Schwerin von Andy Schiemann, der sie schon in Lindow bei der Deutschen Meisterschaft betreut hat. Stolz auf ihre Tochter sind auch die Eltern.

Sophie ist sehr ehrgeizig, so wie ihr Onkel Arthur Grigorian einst auch im Boxring war“, verrät ihr Vater Marco Holter.

Grigorian ist der Ehemann von Sophies Tante, der immerhin von seinen 38 Profikämpfen 37 gewann, davon 22 durch K.o.. Der Leichtgewichtler, der für den inzwischen pleite gegangenen Hamburger Universum-Boxstall in den Ring stieg, war WBO-Weltmeister der Profis und verteidigte den Titel 17 Mal. „Er ist mein Vorbild und hat mich zum Boxen überredet“, schwärmt Sophie Holter von ihrem Onkel. Die 14-Jährige hat sich schon heute klare Ziele gestellt. „Ich möchte bei Olympia starten“, sagt sie selbstbewusst. Sophie Holter hat erst vor einem Jahr mit dem Faustkampf begonnen. „Beim ersten Training ist mir Sophie gleich aufgefallen. Sie war in der Athletik besser als die Jungen - schneller, kraftvoller, ausdauernder. Das hat mich total überrascht“, stellt ihr Trainer Jürgen Spieß ein tadelloses Zeugnis aus. „Wenn Sophie weiterhin so ehrgeizig ist wie heute, dann könnte sie eines Tages die Nachfolgerin von Amateur-Weltmeisterin Ornella Wahner werden. Denn Sophie wird von der körperlichen Statur her immer in der leichten Gewichtsklasse bleiben. Darin sehe ich ihre Chance“, meint Jürgen Spieß.

Für dieses Ziel drückt Peter Dost, Geschäftsführer HW Leasing Wismar, für Sophie Holter ebenfalls kräftig die Daumen und würdigt vor allem das Engagement der Trainer und Übungsleiter beim PSV Wismar. „Die Trainer, die in ihrer Freizeit die jungen Sportlerinnen und Sportler jede Woche und beim Wettkampf an den Wochenenden betreuen, verdienen den größten Respekt“, sagt Dost.

HW Leasing ist der Hauptsponsor der PSV-Boxabteilung und unterstützt vor allem den Nachwuchs.

Peter Preuß

Die Kraftsportler des Herrnburger AV haben den ersten Wettkampf in der Nordliga in Mühl Rosin (Landkreis Rostock) absolviert und landeten auf dem vierten Platz.

14.05.2019

Die Mädchen der TSG Wismar zeigten beim 25. Jubiläumsturnier um den Ostseepokal im Turnen ansprechende Leistungen in eigner Halle in Wismar.

13.05.2019

Erfolgreich sind die Voltigiererinnen der TSG Schönberg in die neue Saison gestartet. In sehr guter Form präsentiert sich schon das Landesmeister-Duo Johanna Schulz und Josephine Korschen.

09.05.2019