Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Drei Siege für Danny Schröder in Wustrow und Löbnitz
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Sport Drei Siege für Danny Schröder in Wustrow und Löbnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Springreiter Danny Schröder vom Hofgut Redentin war in Wustrow und Löbnitz mit Con Carthago erfolgreich. Quelle: Foto: Jutta Wego
Anzeige
Redentin

Der 41-jährige Danny Schröder, der auf dem Hofgut Redentin bei Wismar trainiert und ursprünglich aus dem brandenburgischen Oberbarnim in den Norden gekommen ist, fährt gern zu Turnieren in seine Heimatregion. So nahm er am Turnier in Wustrow teil und war sehr erfolgreich. Am ersten Wettkampftag gab es in einem Punktespringen Klasse M (Zwei-Sterne) einen Sieg auf Con Carthago. Kati Lekander (Karow) war ebenfalls dabei und wurde auf Dacento H Dritte. Den ersten Sieg gab es für Danny Schröder bereits in einem M-Springen auf dem Conthargos-Sohn Con Carthago. Auf Cabana wurde er in diesem Springen Fünfter. Kati Lekander und Kathrin Wiedmer (Hofgut Redentiner Mühle) komplettierten die Erfolge in diesem Springen auf den Plätzen drei, sieben und zehn mit Ceedah, Conacco und Checker.

Im Großen Preis gehörte Danny Schröder mit Con Carthago zu den Stechteilnehmern und wurde Dritter. Auf Crawallo BS belegte er den 6. Platz. Ein weiteres Zwei-Sterne M-Springen beendete Danny Schröder mit Jubilee L auf dem 2. Platz. Doch auch dieses Springen ging der Sieg nach Mecklenburg an Kati Lekander auf Ceedah, die auf Dacento H auch Vierte wurde. Kathrin Wiedmer ritt ebenfalls wieder in die Platzierung und wurde auf Kapstadt Sechste.

In den L-Springen gab es für Danny Schröder einen 3. und 9. Platz auf der Mecklenburger Stute Cabana. Weitere Siege gingen an Kati Lekander in den Springpferdeprüfungen Klasse A auf Fine girl S und einen 2. Platz in Klasse L auf Concobar-O.

Auch beim S-Turnier in Löbnitz gab es einen Sieg und fünf weitere Platzierungen für Schröder. Er gewann das Finale der Youngster-Tour mit Con Carthago. Im Großen Preis wurde er auf Jubilee L mit fehlerfreiem Ritt im Stechen Dritter und brachte mit vier Fehlern im Stechern auch sein zweites Pferd Crawallo BS auf dem 12. Platz noch in die Platzierung. Sieger wurde Dominik Jahn (Greppin) auf Colin, der eine Sekunde schneller war als Schröder.

Im ersten S-Springen der Großen Tour wurde Danny Schröder mit Jubilee L ebenfalls Dritter. Auch beim Championat (M-Zwei-Sterne) gab es mit fehlerfreiem Ritt in der zweiten Phase auf Jubilee L den neunten Platz. Cabana sattelte der 41-Jährige im M*-Springen der mittleren Tour und wurde in der ersten Abteilung mit fehlerfreiem Ritt Neunter. Kathrin Wiedmer steuerte drei Platzierungen für den Reitstall des Hofgutes Redentin bei. In einem M-Springen wurde sie in der dritten Abteilung mit Kapstadt Sechste. Im Zwei-Sterne M-Springen gab es auf dem Kolibri-Sohn in der ersten Abteilung den 5. Platz. In einem S-Springen für Amateure komplettierte Kathrin Wiedmer die Erfolge ihres Reitstalles als Dritte mit fehlerfreiem Ritt auf Contendro I-Sohn Checker.

Franz Wego

Die Voltigierer der TSG Schönberg schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. Beim Turnier in Güstrow gibt es Siege in der Gruppe und im Einzelturnen.

04.07.2019

Traditionell trafen sich ehemalige Boxer der SG Dynamo Wismar im Metelsdorfer Gemeindehaus und schwelgten in Erinnerung.

Auf eine stolze Bilanz kann Lok Wismar als Sportverein in den vergangenen 70 Jahren zurückblicken.

24.06.2019