Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Duo Schulz/Korschen gewinnt Landesmeisterschaft
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Sport Duo Schulz/Korschen gewinnt Landesmeisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 06.06.2019
Wurden Landesmeister und verteidigten damit ihren Titel aus dem vorigen Jahr im Voltigieren: Josephine Korschen und Johanna Schulz mit Trainerin Ulrike Groth an der Longe und Pferd Contaro  Quelle: Foto: Vanessa Kempe
Anzeige
Redefin/Schönberg

Das Duo Johanna Schulz/Josephine Korschen mit Ulrike Groth an der Longe und Pferd Contaro von der TSG Schönberg hat in Redefin seinen Landesmeistertitel im Doppelvoltigieren aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. Den Grundstein für diesen Erfolg legten die beiden Voltigiererinnen bereits am ersten Tag, obwohl zunächst nicht alles klappte. Dennoch konnte sich das Duo in der künstlerischen Note steigern, hatte jedoch einen Wackler im Block. Eine mäßige Leistung zeigte Contaro. Allerdings reichte es für die Tagesbestleitung. „Damit haben wir nicht gerechnet. Umso mehr waren wir mit der Platzierung zufrieden“, so die beiden Landesmeisterinnen. Am zweiten Tag lief es dann noch besser. Die Turnerinnen zeigten eine saubere Vorstellung. Freudestrahlend liefen sie aus dem Zirkel aus. „Wir konnten die Wertungsrichter mit unserer Kür überzeugen. Jetzt bereiten wir uns auf die nächsten beiden Sichtungsturniere für die deutsche Meisterschaft vor. Uns fehlt immer noch eine Qualifikationsnote für die deutsche Meisterschaft“, meinte das Dreiergespann nach der Siegerehrung.

Im Einzelvoltigieren der Senioren ging Johanna Schulz an den Start. Sie konnte sich in der Pflicht gegenüber dem letzten Turnier steigern und zeigte eine ausführungsstarke Kür zum Thema Rock ,n’ Roll. Leider erzielte ihr Pferd Contaro mit Ulrike Groth an der Longe am ersten Tag keine hohen Noten und somit landete Johanna Schulz nur auf dem 5. Platz. „Ich bin sehr enttäuscht über diese Platzierung“, redete sie nicht um den heißen Brei. Am zweiten Tag konnte sich die Schönbergerin jedoch steigern. In der Kür glänzte sie mit mehr Ausstrahlung und freute sich am Ende über die Bronzemedaille. Ebenfalls im Einzelvoltigieren der Leistungsklasse L ging Vanessa Kempe an den Start. Kempe überzeugte wie schon auf dem letzten Turnier mit ihrer tollen Kürleistung. „Ich freue mich am meisten über meine Note im Pflichtstehen“, so Kempe. Sie belegte den zweiten Platz und holte damit die Silbermedaille für die TSG Schönberg.

Peter Preuß

Der 29-jährige Niels Schmidt bestreitet am 15. Juni in der Sport- und Kongresshalle in Schwerin gegen den Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer den Kampf seines Lebens.

04.06.2019

Die Radsportler des SV Dassow waren beim Rennen in Bad Oldesloe erfolgreich und holten zwei Siege

04.06.2019

Die Herrnburger Kraftsportler sorgen in der Bundesliga weiter für Aufsehen. Das Team wurde im Heimkampf Zweiter hinter dem SV Motor Barth.

04.06.2019