Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Hochkarätiges Profiboxen in Dorf Mecklenburg
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Sport Hochkarätiges Profiboxen in Dorf Mecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 14.03.2019
Die drei Wismarer Lokalmatadore Jens Tietze, David Wilken und Niels Schmidt. Für Tietze und Schmidt geht es in Dorf Mecklenburg um die EM-Gürtel. Quelle: Foto: Peter Preuß
Anzeige
Wismar

Das hat es in der Region Wismar noch nicht gegeben. Hochkarätige Profiboxerinnen und -boxer steigen am Sonnabend, dem 23. März, in Dorf Mecklenburg in den Ring. In der Mehrzweckhalle beginnt dort um 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr) die zweite Veranstaltung der Berufsboxer. Enrico Schütze, Chef des veranstaltenden PSP Boxing, hat weitere Partner ins Boot holen können und plant bis zu elf spannende Duelle. Er schickt seine Wismarer Lokalmatadore Jens Tietze, Niels Schmidt und David Wilken in den Ring. Schmidt boxt diesmal nicht im Cruisergewicht, sondern eine Gewichtsklasse tiefer im Halbschwergewicht (79,3 kg) um den Europameistertitel des International Boxing Forum (I.B.F.). Sein Gegner Mika Joensuu kommt aus Oulu (Finnland), der von seinen 26 Profikämpfen 15 gewonnen hat. Schwergewichtler Jens Tietze bekommt den Georgier David Gegeshidze vor die Fäuste gesetzt. Der Wismarer will natürlich gegen den 1,96 Meter großen und 120 Kilogramm schweren Georgier seinen UBF-Europameistertitel verteidigen. Für Wilken wird es eine Art Comeback geben, nachdem er im vergangenen September vor heimischer Kulisse in Dorf Mecklenburg überraschend seine erste Niederlage als Profi nach zehn Siegen in Folge hinnehmen musste. Er bekommt aber mit Fadil Pasalic aus Serbien einen sehr erfahrenen, hart schlagenden und unangenehmen Gegner. Alle drei bereiten sich derzeit im Crossfire Gym von Jens Tietze am Klußer Damm in Wismar vor. „Ich trainiere von Montag bis Sonnabend dreimal am Tag. Schließlich möchte ich am 23. März punktgenau fit sein und den Gürtel in Wismar behalten“, gibt sich der zwei Meter große und muskulöse Schwergewichtler Tietze schon jetzt kämpferisch. In diesen Tagen sind die Boxhandschuhe, der Sandsack und auch das Klettergerüst, wo er seine Klimmzüge absolviert, seine Tagesbegleiter. Niels Schmidt legt vor allem Wert auf Ausdauer und Kondition. „Ich laufe sehr viel, damit ich im Ring nicht aus der Puste komme“, scherzt er in der Trainingspause. Auch David Wilken trainiert täglich zweimal am Tag. Er bevorzugt den Gummireifen und bearbeitet diesen mit einer schweren Keule. „Damit stärke ich meine Armmuskulatur“, sagt der 40-jährige Schwergewichtler. PSP-Promotor Enrico Schütze lobt alle drei Faustkämpfer für ihren Trainigsfleiß. „Sie wollen doch den Ring in Dorf Mecklenburg als Sieger verlassen. Wie sagt man? Ohne Fleiß kein Preis“, lacht Schütze.

Neben diesen Profiboxern aus Wismar werden auch Kämpfer vom Agon-Boxstall Berlin dabei sein. „Ich bringe Björn Schicke und Vincenzo Gualtieri mit. Beide sind ungeschlagene Mittelgewichtler, die sich in Dorf Mecklenburg für Titelkämpfe empfehlen wollen“, so Agon-Sportdirektor Hagen Döring, der zuvor auch als Manager im Sauerland-Boxstall tätig war.

Die wohl bekanntesten Boxer am 23. März sind WBO-Weltmeisterin Ramona Kühne (Superfeder) und Enrico Kölling (Halbschwer). Beide waren schon Hauptkämpfer bei der ARD und dem MDR sowie bei Sat1. Kühne, die in Rangsdorf (Brandenburg) zu Hause ist, wird einen Ranglistenkampf über acht Runden absolvieren. Sie bestritt als Profi 29 Kämpfe, von denen sie 28 gewann. Ihre Amateurkarriere krönte sie mit dem Gewinn der Internationalen Deutschen Meisterschaft. Derzeit ist sie die Nummer sechs der Weltrangliste.

Der Kampf von Enrico Kölling (Berlin) ist auf acht Runden angesetzt. Er war als Amateur mehrfacher deutscher Meister und hat an den olympischen Spielen 2012 teilgenommen. Der 1,80 Meter große und 80 Kilogramm schwere Boxer hat bei den Profis den WBA-Interkontinental-Titel erkämpft. Von seinen 29 Profikämpfen gewann er 26, davon acht durch K.o.. Dreimal musste er den Ring als Verlierer verlassen. Im vergangenen Jahr unterlag Enrico Kölling Dominic Bösel im Fight um die EBU-Europameisterschaft. 2017 zog er im Zwölf-Runden-Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft in den USA gegen den amtierenden Weltmeister Artur Beterbiev den Kürzeren.

Kartenvorverkauf im Internet: www.psp-boxing.com. In Wismar gibt es die Tickets im Restaurant Altstadthof, St. Marien Kirchhof 19, täglich ab 18 Uhr und in der Mehrzweckhalle in Dorf Mecklenburg von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr. Übrigens: Im Vorverkauf sind die Karten um fünf Euro preisgünstiger.

Peter Preuß

Starke Leistungen der Kraftdreikämpfer aus Herrnburg. Bei den deutschen Meisterschaften in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz gewannen Athleten aus Nordwestmecklenburg zwei Gold- und eine Silbermedaille.

12.03.2019

Derzeit benötigen die Handballer der TSG Wismar scheinbar eine Anlaufzeit von 30 Minuten, um ihr Spiel aufzuziehen

11.03.2019

So voller Rugbyspielerinnen und –spieler ist Hornstorf lange nicht mehr gewesen! Zum Trainerlehrgang unter der Leitung von DRV-Trainerausbilder Peter Smutna hatten sich 32 Teilnehmer eingefunden, die allesamt die kompetente Übungsleitung im Rugbysport voranbringen möchten.

10.03.2019